Cooper Webb (KTM) siegt vor Eli Tomac, Roczen P4

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Cooper Webb konnte Eli Tomacs Meisterschaftsfeier noch einmal verhindern

Cooper Webb konnte Eli Tomacs Meisterschaftsfeier noch einmal verhindern

Nach einem schlechten Start musste sich WM-Leader Eli Tomac (Kawasaki) zurück an die Spitze kämpfen. Cooper Webb (KTM) verhinderte mit seinem Sieg die vorzeitige Meisterfeier von Tomac. Ken Roczen verfehlte das Podium.

16. und vorletzter Lauf zur Supercross-WM in Salt Lake City (SLC-6): Eli Tomac (Kawasaki) ging nach einem Gerangel mit Malcolm Stewart (Honda) am Ende der Startgeraden nur vom Mittelfeld aus ins Rennen, doch er kämpfte sich an die Spitze zurück. Den führenden Cooper Webb (KTM) konnte der WM-Leader aber nicht mehr erreichen. Webb setzte sich gegen Zach Osborne (Husqvarna) durch und verhinderte mit seinem Sieg Tomacs vorzeitigen Titelgewinn. Tomac braucht aber im letzten Rennen nur noch 4 Punkte zum Titelgewinn.

Ken Roczen (Honda) startete gut ins Finale, verfehlte aber das Podium diesmal knapp. Für den Thüringer geht es zwischen ihm und Webb im letzten Rennen noch um Platz 2. Den WM-Titel kann der Deutsche bereits nicht mehr erreichen.

Alle Einzelheiten vom Finale des 16. Laufs zur Supercross-WM in Salt Lake City erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Zach Osborne gewinnt den Start vor Brayton, Webb, Roczen und Anderson. Tomac startet nur im Mittelfeld in die erste Runde.

Noch 18 Min:
Osborne führt vor Webb, Brayton, Roczen und Anderson.

Noch 17 Min:
Brayton fällt auf P5 zurück. Osborne führt vor Webb, Roczen, Anderson, Brayton, Tomac und Stewart.

Noch 15 Min:
Tomac geht an Stewart vorbei auf P6.

Noch 13 Min:
Tomac überholt Brayton und erreicht P5.

Noch 10 Min:
Tomac geht in den Whoops an Anderson vorbei auf P4.

Noch 7 Min:
Tomac setzt sich in den Whoops gegen Roczen durch und erreicht P3. Roczen kontert, aber Tomac kann eine Überrundung zu seinen Gunsten nutzen.

Noch 6 Min:
Osborne führt mit 0,6 Sekunden Vorsprung vor Webb, Tomac und Roczen.

Noch 3 Min:
Webb geht mit einem aggressiven Manöver an Osborne vorbei in Führung. Osborne strauchelt und so kann Tomac ebenfalls am Husqvarna-Werksfahrer vorbeigehen.

Noch 2 Min:
Webb führt vor Tomac, Osborne, Roczen, Anderson und Brayton.

Noch 1 Min:
Webb führt mit 2,2 Sekunden Vorsprung vor Tomac, Osborne und Roczen.

Letzte Runde:
Cooper Webb gewinnt vor Eli Tomac, Zach Osborne und Ken Roczen. Damit ist die Meisterschaftsfeier vertagt.

Ergebnis Supercross-WM in Salt Lake City 6:
1. Cooper Webb (USA), KTM
2. Eli Tomac (USA), Kawasaki
3. Zach Osborne (USA), Husqvarna
4. Ken Roczen (GER), Honda
5. Jason Anderson (USA), Husqvarna
6. Justin Brayton (USA), Honda
7. Malcolm Stewart (USA), Honda
8. Martin Davalos (USA), KTM
9. Justin Barcia (USA), Yamaha
10. Blake Baggett (USA), KTM

WM-Stand nach 16 von 17 Rennen:
1. Eli Tomac, 366
2. Cooper Webb, 344, (-22)
3. Ken Roczen, 338 (-28)
4. Justin Barcia, 269, (-87)
5. Jason Anderson, 264, (-102)
6. Malcolm Stewart, 233, (-133)
7. Zach Osborne, 226, (-140)
8. Dean Wilson, 218, (-148)
9. Justin Brayton, 216, (-150)
10. Justin Hill, 199, (-167)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 20.04., 14:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 20.04., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 20.04., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 20.04., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 20.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 20.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 16:20, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di.. 20.04., 16:45, Eurosport 2
    Formel E: Die Story der Formel E
  • Di.. 20.04., 17:10, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 20.04., 17:55, Motorvision TV
    UK Flat Track Nationals
» zum TV-Programm
3DE