HRC präsentiert US-Aufgebot mit Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Das HRC Lineup für 2021 mit Jett und Hunter Lawrence, Chase Sexton und Ken Roczen

Das HRC Lineup für 2021 mit Jett und Hunter Lawrence, Chase Sexton und Ken Roczen

HRC präsentierte heute mit einem virtuellen Event das Aufgebot der Saison 2021 für die Supercross-WM, die AMA Supercross-Serie und die AMA Pro Motocross Serie. Für Ken Roczen beginnt das fünfte Honda-Jahr.

In einem virtuellen Event stellte HRC das Fahrer-Lineup für die kommende US-Saison vor. Die Supercross-WM beginnt bereits am 16. Januar in Houston/Texas. Für Ken Roczen beginnt das mittlerweile fünfte Jahr als Honda Werksfahrer, nachdem er letzte Saison 5 Läufe der Supercross-WM gewinnen konnte. «Meine Ausgangslage ist gut», kommentierte der Deutsche.«Wir können auf den Erkenntnissen des letzten Jahres aufbauen und ich fühle mich auf der neuen CRF450R sehr wohl. Ich werde hart arbeiten, um 2021 mit dem Bike ganz oben zu stehen.»

Sein Teamkollege Chase Sexton steht vor seinem Supercross-Debüt in der 450er Klasse. Sexton gewann die Supercross-Lites-Ostküstenmeisterschaften der letzten beiden Jahre. Die US Nationals 2020 absolvierte er bereits in der 450er Klasse und gewann das letzte Rennen in Pala. «Bei den US Nationals habe ich schon viel über das Fahren mit der 450er gelernt», kommentierte Sexton. «Nun will ich den Schwung des letzten Rennens in die Supercross-WM mitnehmen. Mein Ziel ist das Podium. Ich will aber auch um Siege kämpfen.»

Die beiden australischen Lawrence-Brüder starten nach dem Aus von GEICO-Honda dieses Jahr für HRC in der Lites-Klasse. Jett tritt an der Ostküste und Hunter an der Westküste an. Für den jüngeren der beiden Brüder, Jett, wird 2021 erst die zweite Saison als Profi. «All die harte Arbeit zahlt sich nun aus. Ich will konstant wie ein Champion fahren und dabei immer vorn mit dabei sein», erklärte der 17-jährige Youngster.

Hunter Lawrence wurde letztes Jahr durch Verletzungen eingebremst und zurückgeworfen. Er kann nun aber diese Saison gesund und fit in Angriff nehmen. «Es ist toll, dass ich im selben Team wie Jett bin, denn wir pushen uns tagtäglich gegenseitig. HRC hat uns mit offenen Armen empfangen. Ich kann es kaum erwarten, dass die Saison beginnt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
6AT