WM-Leader Webb (KTM/P2): «Diese Punkte waren wichtig»

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Cooper Webb führt die WM seit 7 Läufen an

Cooper Webb führt die WM seit 7 Läufen an

WM-Leader Cooper Webb (Red Bull KTM) geht mit einem Vorsprung von 22 Punkten ins Saisonfinale von Salt Lake City 2. Webb zeigte in den letzten Rennen, dass er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung gut verwalten kann.

«Ich hatte keinen guten Start ins Finale», erklärte WM-Leader Cooper Webb (Red Bull KTM) nach dem Rennen von Salt Lake City 1. Auf dem engen Kurs im Rice Eccles Stadium war es erneut die Waschbrettsektion, die es den WM-Protagonisten schwer machte.

Aber das Punktepolster, das Cooper Webb seit der Übernahme der Tabellenführung in WM-Runde 10 von Arlington hat, ist groß genug, um das Risiko begrenzen zu können. «Das Wichtigste waren heute die Punkte», meint Webb. «Aber wenn man so nah dran ist, will man natürlich auch gewinnen.»

Mit Rang 2 konnte er in Salt Lake City 1 seinen Vorsprung in der WM-Tabelle um weitere 6 Punkte auf 22 Punkte gegenüber Ken Roczen (Honda) ausbauen. Hätte er seinen Teamkollegen Marvin Musquin am Ende noch überholt und das Rennen gewonnen, wäre sein Vorsprung auf 25 Punkte angewachsen, was an der Ausgangssituation vor dem Saisonfinale aber nur wenig geändert hätte. Für den vorzeitigen Gewinn der Weltmeisterschaft hätte Webb 26 Punkte Vorsprung gebraucht. Dafür hätte Roczen aber auf P7 zurückfallen müssen. Der Deutsche kam nach seinem Sturz jedoch auf Rang 6 ins Ziel.

Webb bringt nun einen komfortablen Vorsprung mit ins Saisonfinale. Um Supercross-Weltmeister 2021 zu werden, muss er ins Finale kommen und dort 4 weitere Punkte holen, falls Roczen gewinnt. 4 Punkte entspricht Rang 19 im Finale. Den Titel verlieren kann er nur dann, wenn er in Salt Lake City 2 den Finaleinzug verpassen und Roczen das Finale gewinnen sollte oder Zweiter wird.

Schon in den letzten Rennen hat Webb eindrucksvoll gezeigt, dass er mit der Verwaltung seines Punktevorsprungs bestens umgehen kann.

Punktevorsprung von WM-Leader Cooper Webb:

WM-Lauf 10, Arlington-1: 7 Punkte
WM-Lauf 11, Arlington-2: 12 Punkte
WM-Lauf 12, Arlington-3:15 Punkte
WM-Lauf 13, Atlanta-1: 22 Punkte
WM-Lauf 14, Atlanta-2: 13 Punkte
WM-Lauf 15, Atlanta-3: 16 Punkte
WM-Lauf 16, SLC-1: 22 Punkte

Das Saisonfinale von Salt Lake City 2 wird auf jeden Fall interessant werden. Setzt Webb auf maximale Sicherheit und bringt im Mittelfeld den Titel nach Hause oder will er die Weltmeisterschaft mit einem weiteren Sieg krönen? Das wäre dann übrigens Webbs 8. Saisonerfolg. Webbs Stärke liegt in der Distanz. Wenn seine Gegner am Ende einbrechen, hat er noch genügend Reserven und kann regelmäßig Boden gutmachen.

WM-Stand nach Runde 16 von 17:

1. Cooper Webb (USA), KTM, 362
2. Ken Roczen (D), Honda, 340, (-22)
3. Eli Tomac (USA), Kawasaki, 312, (-50)
4. Justin Barcia (USA), GASGAS, 273, (-89)
5. Aaron Plessinger (USA), Yamaha, 249, (-113)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 21.06., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 09:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 21.06., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 21.06., 11:00, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 1.Rennen, Highlights aus Le Castellet
  • Mo.. 21.06., 11:45, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 2.Rennen, Highlights aus Le Castellet
  • Mo.. 21.06., 13:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 21.06., 13:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 21.06., 14:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 21.06., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
8DE