Anaheim 2 Triple Crown: Zeitplan und Vorschau

Von Thoralf Abgarjan
In Anaheim wird am kommenden Wochenende der 3. Lauf der US-Supercross-Meisterschften ausgetragen

In Anaheim wird am kommenden Wochenende der 3. Lauf der US-Supercross-Meisterschften ausgetragen

Im Angel Stadium von Anaheim findet am kommenden Wochenende die erste Veranstaltung der Saison im Triple Crown Format statt. Ken Roczen (Suzuki) kämpfte letzte Woche ums Podium und Thury schaffte den Finaleinzug.

Am kommenden Wochenende wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Angel Stadium von Anaheim (Kalifornien) die dritte Runde der US-Supercrossmeisterschaften ausgetragen. Nachdem der zweite Lauf in Oakland witterungsbedingt auf den 18. Februar verschoben werden musste, sehen die Wetterprognosen für den kommenden Samstag etwas besser aus. Im Moment ist ist es in Kalifornien bei Windstärken von bis zu 100 km/h zwar noch etwas ungemütlich, aber für Samstag sagen die Meteorologen Sonnenschein bei leichter Bewölkung und Tageshöchstwerte von 20 Grad voraus.

Zugleich wird die Veranstaltung von Anaheim 2 das erste Rennen der Saison im Triple Crown Format sein, d.h. statt dem sonst üblichen System mit Vorläufen und Finale, wird es 3 Sprintrennen geben, aus deren Gesamtergebnis Sieger und Platzierte ermittelt werden. Dem entsprechend ändert sich der Zeitplan der Veranstaltung und das erste Finale beginnt bereits um 4 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

HEP Suzuki-Pilot Ken Roczen kämpfte letzte Woche in San Diego bereits ums Podium. Der Deutsche war zwar noch nie ein besonderer Fan des Triple Crown Formats, aber er zeigte zuletzt beim Supercross Paris, dass ihm diese Sprintrennen durchaus liegen können, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Seine Vorbereitungszeit in Hinblick auf das neue Team und das neue Bike war diesmal besonders kurz, weshalb Roczen nach dem Rennen in San Diego betonte, dass die Truppe hart daran arbeitet, das Setup der Suzuki weiter zu verbessern.

In der Tabelle rangiert Ken Roczen nach 2 absolvierten Rennen mit 15 Punkten Rückstand zu Leader Eli Tomac auf Rang 4.

Meisterschaftsstand nach Lauf 2 von 17:

1. Eli Tomac (USA), Yamaha, 52
2. Cooper Webb (USA), KTM, 46, (-6)
3. Chase Sexton (USA), Honda, 39, (-13)
4. Ken Roczen (D), Suzuki, 37, (-15)
5. Dylan Ferrandis (F), Yamaha, 36, (-16)
6. Justin Barcia (USA), GASGAS, 33, (-19)

Die US-Lites-Westküsten-Meisterschaften werden in dieser Saison ganz klar vom australischen HRC-Werksfahrer Jett Lawrence dominiert. Er hat beide Rennen in dieser Saison klar gewonnen. Letzte Woche schaffte es auch Dominique Thury (Yamaha) wieder ins Finale und konnte dort seine ersten Punkte einfahren. Somit können die deutschen Fans auch auf das Geschehen in der Lites-Klasse hoffen.

250 West Meisterschaftsstand nach Lauf 2 von 9:

1. Jett Lawrence (AUS), Honda, 52
2. RJ Hampshire (USA), Husqvarna, 46, (-6)
3. Cameron Mcadoo (USA), Kawasaki, 42, (-10)
4. Enzo Lopez (USA), Yamaha), 36, (-16)
5. Mitchell Oldenburg (USA), Honda, 35, (-17)
6. Stilez Robertson (USA), Yamaha), 31, (-21)
...
20. Dominique Thury (GER), Yamaha, 7 (-45)

So können die Rennen verfolgt werden:

Livetiming:

Livestream:

Der Videopass kostet in Deutschland inklusive Steuern 190 US$. Nach dem aktuellen Umrechnungskurs entspricht das ca. 188 € *).

Zeitplan Supercross Anaheim 2 *)
Samstag, 28..01.2023

21:15 – KTM Junior Racing Training 1
21:35 – 250SX Futures Qualifikation 1
21:50 – 250SX Gruppe C Qualifikation 1
22:05 – 250SX Gruppe B Qualifikation 1
22:20 – 250SX Gruppe A Qualifikation 1
22:35 – 450SX Gruppe A Qualifikation 1
22:50 – 450SX Gruppe B Qualifikation 1
23:05 – 450SX Gruppe C Qualifikation 1
23:40 – 250SX Gruppe C Qualifikation 2
23:55 – 250SX Gruppe B Qualifikation 2

Sonntag, 29.01.2023

00:10 – 250SX Gruppe A Qualifikation 2
00:25 – 450SX Gruppe A Qualifikation 2
00:40 – 450SX Gruppe B Qualifikation 2
00:55 – 450SX Group C Qualifikation 2

01:10 – 250SX Futures Qualifikation 2
01:25 – KTM Junior Racing Training 2

01:55 – 250SX LCQ
01:05 – 450SX LCQ

Hauptrennen:

04:06 – 250SX Rennen 1
04:31 – 450SX Rennen 1
04:55 – KTM Junior Racing Finale

05:11 – 250SX Rennen 2
05:29 – 450SX Rennen 2
05:49 – 250SX Futures Finale

06:09 – 250SX Rennen 3
06:36 – 450SX Rennen 3

*) Angaben in MEZ und ohne Gewähr.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

13 WM-Titel: Die Erfolge von Red Bull Racing

Mathias Brunner
​Red Bull Racing hat dank des Sieges von Max Verstappen in Japan zum sechsten Mal den WM-Titel für Rennwagenhersteller gewonnen, den Konstrukteurs-Pokal. Max Verstappen steht vor seinem dritten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 29.09., 15:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 29.09., 16:20, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 29.09., 16:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 29.09., 17:10, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 29.09., 17:40, Motorvision TV
    Goodwood
  • Fr.. 29.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Fr.. 29.09., 18:35, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 29.09., 19:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Fr.. 29.09., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
8