Traurige Gewissheit: Der erst 15-jährige Spanier Dean Berta Vinales ist tot

Chris Burns: Plant Comeback bei Isle of Man

Von Esther Babel
Chris Burns

Chris Burns

Der Brite fuhr schon alles, was zwei Räder hat, MotoGP-Abstecher inklusive. Im Jahr 2009 war Chris Burns im Team Holzhauer auch in der IDM Superbike am Start. Jetzt plant der Rennfahrer-Senior den Weg zurück.

Chris Burns ist 39 Jahre jungt. Das richtige Alter für das eine oder andere Straßenrennen dachte sich der Brite jetzt. Am kommenden Montag wird er in Irland mit einer Honda CBR600 erstmals testen und am Pfingstwochenende gleich sein erstes Rennen bestreiten. Erfahrungen hat Burns reichlich. Allerlei Klassen und noch mehr Serie zieren seine Vita. «Nachdem ich in der MotoGP, der Britischen-, Deutschen- und Europa- Superbike-Meisterschaft gefahren bin, habe ich nun die Möglichkeit, mein Comeback mit dem etablierten, in Irland ansässigen Team Wilson Craig Racing im Jahr 2021 zu starten», berichtet er nun. «Diese Chance bei einem renommierten und erfolgreichen Team, nachdem ich einige Jahre nicht mehr gefahren bin, ist selten und ein Angebot, das ich nicht ausschlagen möchte.»

Sein Start bei der Isle of Man TT und dem North West 200 wurde aufgrund der Corona-Pandemie und deren Folgen auf das kommende Jahr verschoben. Jetzt heißt es um so mehr, Geld für dieses Vorhaben aufzutreiben. «Diese Saison werde ich damit verbringen», erklärt Burns, «mich wieder auf diese großen Events im nächsten Jahr vorzubereiten. Ich werde weiterhin bei der Irischen Meisterschaft, bei Oliver's Mount in Scarborough, bei einigen europäischen Straßenrennen und beim Macau Grand Prix in China an den Start gehen.»

«Ich habe mein Comeback in den Sport bereits im November 2020 angekündigt und bin seitdem damit beschäftigt, Firmen anzusprechen, die für 2021 an Bord kommen wollen», schildert er. «Eine großes Anliegen und eine harte Herausforderung, die ich zwar erwartet hatte, die aber durch die Covid-Situation noch schwieriger geworden ist. Ich hoffe, dass ich durch ‚go fund me‘ eine gewisse Finanzierung für meine Saison hinkriegen kann. Jede Spende wird für die Ausgaben und Reisekosten verwendet.»

Chris Burns freut sich bei seiner Fundraising-Aktion über jeden Euro.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.09., 14:40, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 14:40, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 25.09., 15:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 16:00, Spiegel TV Wissen
    Meine Story
  • Sa.. 25.09., 16:25, ORF Sport+
    LIVE Formel 2
  • Sa.. 25.09., 16:45, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 25.09., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa.. 25.09., 17:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 25.09., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
3DE