US Nationals nun doch mit Geisterrennen

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
Die US Nationals beginnen am 15. August auf der Ranch von Loretta Lynn

Die US Nationals beginnen am 15. August auf der Ranch von Loretta Lynn

Am 15. August beginnen die US Nationals. Einige Rennen werden als Geisterrennen ohne Zuschauerpräsenz ausgetragen. Für die anderen Rennen gelten strenge Regeln und begrenzte Zuschauerkontingente.

Ein Rennkalender während der Corona-Pandemie hat bekanntlich nur eine sehr kurze Halbwertszeit. Nahezu zeitgleich mit dem Update des WM-Kalenders wurde heute auch ein Update der US Nationals veröffentlicht.

Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick:

  • Es wird in Washougal und RedBud Geisterrennen ohne Zuschauerpräsenz geben.
  • Für die anderen Rennen wird nur ein limitiertes Zuschauerkontingent zugelassen.
  • Die Termine der RedBud-Doppelveranstaltungen werden vorverlegt.

In den USA breitet sich die Covid-19-Pandemie weiterhin stark aus. 4,2 Millionen Infizierte sind bestätigt, über 147.000 Todesfälle im Zusammenhang mit der Virusinfektion sind zu beklagen. Zwar gingen die Zahlen der Neuinfektionen in den letzten Tagen etwas zurück, sie liegen aber mit über 50.000 Neuinfektionen am Tag weiterhin auf hohem Niveau.

Deshalb werden die Zuschauerzahlen für Motocrossrennen begrenzt sein. Der Zugang in öffentliche Bereiche wird entsprechend der Richtlinien zur sozialen Distanzierung beschränkt.

Die US Nationals beginnen planmäßig mit dem Saisonauftakt auf der Ranch von Loretta Lynn 15. August.

Die Doppelveranstaltung in RedBud, die ursprünglich am 5. und 8. September stattfinden sollte, wird auf Freitag, den 4. und 7. September vorverlegt (Feiertag in den USA).

Kalender US Nationals (Stand 29. 7. 2020):
15. August - Loretta Lynn, Hurricane Mills, Tennessee
22. August - Washougal, Washougal MX Park, Washington (ohne Zuschauer)
29. August - Crawfordsville, Indiana
04. September - RedBud (I), Buchanan, Michigan (ohne Zuschauer)
07. September - RedBud (II), Buchanan, Michigan (ohne Zuschauer)
19. September - Spring Creek, Millville, Minnesota
26. September - Jacksonville, Florida
03. Oktober - Thunder Valley, Lakewood, Colorado
10. Oktober - Fox Raceway, Pala, Kalifornien

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 11.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1995: Großer Preis von Belgien
Di. 11.08., 12:30, Motorvision TV
Classic
Di. 11.08., 14:05, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 11.08., 15:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 8. Rennen, Highlights aus Berlin
Di. 11.08., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 11.08., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 11.08., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Di. 11.08., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Di. 11.08., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Di. 11.08., 17:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
79