Chase Sexton: Teamkollege von Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
Chase Sexton wird Teamkollege von Ken Roczen

Chase Sexton wird Teamkollege von Ken Roczen

Der zweifache Supercross-Lites-Ostküstenmeister Chase Sexton (GEICO Honda) ist nun offiziell Teamkollege von Ken Roczen im HRC-Werksteam. Sexton und Roczen leben und arbeiten in Clermont (Florida).

Er war der Sieger des East/West Showdowns von Salt Lake City und hat in diesem Jahr seinen zweiten Supercross-Lites-Titel an der US Ostküste vor Shane McElrath (Yamaha) und seinem japanischen Teamkollegen Jo Shimoda gewonnen. Wie geplant, soll Sexton nun in die 450er Klasse der US Nationals aufsteigen und im HRC-Werksteam der Teamkollege von Ken Roczen werden.

Die ersten Tests auf der Honda CRF450R sind bereits absolviert. Sexton fühlt sich offensichtlich sehr wohl auf seinem neuen Bike. Sexton gilt als der aufgehende Stern bei HRC. Der 20-Jährige verfügt über eine exzellente Fahrtechnik und lebt in Clermont (Florida), wo auch Ken Roczen wohnt und trainiert.

«Ich könnte mir kein besseres Team vorstellen, mit dem ich in die große Klasse aufsteigen könnte», erklärt Sexton im Video von Honda. «Ich verstehe mich sehr gut mit Kenny und jetzt freue ich mich, mit ihm zusammenzuarbeiten.»

Team Manager Eric Kehoe ergänzt: «Sexton fuhr bisher im GEICO Honda Team. Wir arbeiten traditionell sehr eng zusammen und ich sehe, dass er bereit ist, in die 450er Klasse aufzusteigen. Wir haben schon ein paar Tests auf dem großen Bike durchgeführt, die sehr gut funktioniert haben.»

Sexton ersetzt Roczens bisherigen Teamkollegen Justin Brayton. Der Auftakt der US Nationals wurde wegen der un den USA weiterhin grassierenden Corona-Pandemie mehrfach verschoben. Ob und wann die Outdoor-Saison beginnt, ist weiter ungewiss.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE