Alex Martin (Yamaha) verlässt Glen Helen mit redplate

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 250
Mit Alex Martin, Jeremy Martin und Cooper Webb gab es in Glen Helen ein reines Yamaha-Podium

Mit Alex Martin, Jeremy Martin und Cooper Webb gab es in Glen Helen ein reines Yamaha-Podium

Alex Martin (Yamaha) gewinnt in Glen Helen die Tageswertung und übernimmt die Tabellenführung. Austin Forkner erreicht bei seinem 2.Profirennen das Podium, Tonus erstmals in den Top-10.

Nach seinem Podiumserfolg beim Saisonauftakt in Hangtown scheint Alex Martin wie ausgewechselt: Bereits im ersten 250cc-Lauf in Glen Helen übernahm der ältere Bruder des amtierenden Champions, Jeremy Martin, die Führung und musste sie erst 3 Runden vor dem Ziel an Cooper Webb (Yamaha) abgeben.

Webb seinerseits hadert noch immer mit seinem noch nicht verheilten Kahnbeinbruch und ist weiterhin mit einer Manschette am linken Handgelenk unterwegs.

Tabellenführer Joey Savatgy haderte mit seinen Starts und fuhr im ersten Lauf von Rang 16 auf Platz 9 nach vorne. 6 Sekunden später erreichte bereits der Schweizer Arnaud Tonus (Kawasaki) das Ziel und schaffte so das erste Top-10-Ergebnis der Saison.

Die eigentliche Sensation der Saison ist Austin Forkner (Kawasaki), der in Glen Helen erst sein zweites Rennen in der US-Profiliga bestritt. Austin Forkner kommt aus der Amateurliga und konnte im ersten Lauf von Glen Helen bereits seine erste Podiumsplatzierung feiern. Im zweiten Lauf war er erneut auf Podiumskurs, fiel aber nach einem Fehler zurück.

Ergebnis 250cc Glen Helen Lauf 1
1. Cooper Webb (USA), Yamaha
2. Alex Martin (USA), Yamaha
3. Austin Forkner (USA), Kawasaki
4. Jeremy Martin (USA), Yamaha
...
9. Joseph Savatgy (USA), Kawasaki
10. Arnaud Tonus (SUI), Kawasaki

Im zweiten Lauf übernahm Titelverteidiger Jeremy Martin (Yamaha) das Zepter. Alex Martin startete auf Rang 5 in das Rennen, kämpfte sich aber an Savatgy und Jessy Nelson vorbei. Forkner war ebenfalls in der Spitzengruppe, fiel aber nach einem Fehler zunächst auf Rang 6 zurück und wurde am Ende 5ter. Tonus hatte keinen guten Start in den zweiten Lauf und wurde 15ter.

Nach seinem 2-2-Ergebnis gewann Alex Martin in Glen Helen den Tagessieg und übernahm gleichzeitig die Führung in der Tabelle.

Ergebnis 250cc Glen Helen Lauf 2
1. Jeremy Martin (USA), Yamaha
2. Alex Martin (USA), Yamaha
3. Jessy Nelson (USA), KTM
4. Cooper Webb (USA), Yamaha
5. Austin Forkner (USA), Kawasaki
...
7. Joseph Savatgy (USA), Kawasaki
...
15. Arnaud Tonus (SUI), Kawasaki

Tageswertung Glen Helen:
1. Alex Martin (USA), Yamaha, (2-2)
2. Jeremy Martin (USA), Yamaha, (4-1)
3. Cooper Webb (USA), Yamaha, (1-4)
4. Austin Forkner (USA), Kawasaki, (3-5)

Meisterschaftsstand nach 2 von 12 Rennen:
1. Alex Martin, 79
2. Cooper Webb, 77
3. Joseph Savatgy, 76
4. Jeremy Martin, 75
5. Aaron Plessinger, 63
6. Austin Forkner, 58
...
16. Arnaud Tonus, 23

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE