Mäkinen (Toyota): «Das Auto 2022 wird nicht billiger»

Von Toni Hoffmann
WRC
Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen

Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen

Im Februar sagte der FIA-Rallye-Direktor Yves Matton, dass die für 2022 erwarteten Hybrid-World Rally Cars günstiger sein werden als die aktuelle WRC.

Für die FIA ist es das Ziel, einen Gesamtpreis pro Auto unter 500.000 € zu erzielen, was einem Rückgang von 40% gegenüber den geltenden Kosten entspräche. Dem widerspricht Tommi Mäkinen, Direktor von Toyota Gazoo Racing. Für ihn ist ein solcher Unterschied unmöglich, schlimmer noch, die Kosten wären gleich.

«Obwohl eine Reihe von Autokomponenten billiger sein werden, sind die Gesamtkosten mit der Hybrideinheit und der Batterie höher. Der Preis des Gesamtpakets steigt auch mit der Veränderung auf dem Finanzmarkt. Die FIA steht nun vor ihrer größten Herausforderung mit Druck aus allen Richtungen. Aber eine Gewissheit, dass das Auto wird billiger sein wird, ist das nicht», erklärte Mäkinen.

Auch wenn die Hersteller die Hybrideinheiten erst im nächsten Januar bekommen können, macht dies dem Finnen keine allzu großen Sorgen.

«Der Zeitplan ist realistisch, wenn die Regeln schnell umgesetzt werden. Es wird jedoch viel Arbeit erfordern. Die notwendigen Teile werden innerhalb von sechs Monaten produziert. Natürlich braucht es Leute, um an diesem Projekt zu arbeiten, aber zum Glück haben wir bereits ein solides Planungsteam. Wir können ein Auto bauen, auch wenn es wird in sehr kurzer Zeit sein muss», so Mäkinen weiter.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm