Finnland: Rovanperä im Shakedown vor Lappi

Von Toni Hoffmann
Toyota hat beim Shakedown des achten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in der finnischen Heimat mit dem Duo Kalle Rovanperä und Esapekka Lappi starke Zeichen gesetzt.

Das hat gepasst, zumindest vorerst. Der Tabellenführer Kalle Rovanperä und sein Toyota-Teamkollege Esapekka Lappi, der als letzter Finne 2017 im Toyota Yaris WRC sein WM-Heimspiel gewonnen hatte, markierten am Donnerstagvormittag im Shakedown in den Toyota GR Yaris Rally1 die schnellsten Zeiten. Der fünffache Saisonsieger und souveräne WM-Leader Kalle Rovanperä notierte auf der 4,46 km langen Schotterpiste in der Nähe der Rallye-Drehscheibe Jyväskylä, Sitz von Toyota Gazoo Racing Team, eine Zeit von 1:56,1 Minuten, fünf Zehntelsekunden vor Lappi und neun Zehntelsekunden vor Ott Tänak im Hyundai i20 N Rally1.

«Klar, freue ich mich hier zu sein. Aber für mich wird es ganz normale Rallye Finnland vor vielen Fans sein. Ich hoffe, wir haben ein gutes Wochenende», sagte der finnische Hoffnungsträger Rovanperä.

«Es ist einfach fantastisch hier. Letztes Jahr war es für einige Augenblicke ein tolles Gefühl, vorne zu sein. Und ich werde in diesem Jahr wieder darum kämpfen. Warten wir ab, was passiert», meinte Lappi.

Tänak war mit seinem Ergebnis keineswegs zu frieden: «Von uns kommt einfach nichts. Ich habe kein gutes Feeling für das Auto. Finnland wird also schwer fürs uns.»

Hinter ihm folgten Takamoto Katsuta und der Vorjahressieger Elfyn Evans in den zwei restlichen Toyota GR Yaris Rally1. Bester im Ford Puma Rally1 war der Vorjahreszweite Craig Breen auf der siebten Position (+ 1,9).

Der finnische Schotter-Grand Prix, seit Beginn in der Weltmeisterschaft, wird am Donnerstag um 17:45 Uhr MESZ in der mittelfinnischen Universitätsstadt und Rallye-Hochburg Jyväskylä gestartet. Um 18:08 Uhr MESZ folgt traditionell der Zuschauerkurs «Harju» in Jyväskylä als erste von 22 Prüfungen.

Die finnische Rallye-Achterbahn führt über insgesamt 1.414 km und endet nach 22 Schotterprüfungen am Sonntag 15:00 Uhr MESZ wieder in Jyväskylä.

Finnland auf Red Bull TV

Die Rallye Finnland, achter Lauf zur Weltmeisterschaft in Jyväskylä, steht am Freitag, 5. August, Samstag, 6. August, und Sonntag, 7. August, jeweils um 22:00 Uhr MESZ mit den täglichen Highlights auf dem Programm von Red BullTV. Zudem ist Red Bull TV rund um die Uhr überall im Internet erreichbar.

Die Rallye Finnland auf Servus TV:

Samstag, 6. August 2022:
ab 08:00 Uhr MESZ: WP 12 (20,61 km)
ab 15:30 Uhr MESZ: WP 16 (20,61 km)

Sonntag, 7. August 2022:
ab 08:30 Uhr MESZ: WP 20 (11,12 km)
ab 12:00 Uhr MESZ: WP 22 (11,12 km/Power Stage)

 

Inoffizielle Shakedown-Zeiten (4,46 km)

 

Pos.

Team/Nat/Fahrzeug

Zeit

1

Rovanperä/Halttunen (FIN), Toyota

1:56,1

2

Lappi/Ferm (FIN), Toyota

1:56,6

3

Tänak/Järveoja (EE), Hyundai

1:57,0

4

Katsuta/Johnston (J/IRL), Toyota

1:57,4

5

Evans/Martin (GB), Toyota

1:57,7

6

Solberg/Edmonson (S/GB), Hyundai

1:57,8

7

Breen/Nagle (IRL), Ford

1:58,1

8

Loubet/Landais (F), Ford

1:58,5

9

Neuville/Wydaeghe (B), Hyundai

1:58,5

10

Fourmaux/Coria (F), Ford

1:58,8

 

 

Fahrer-WM Stand nach 7 von 13 Läufen

 

Pos.

Team/Nat/Fahrzeug

Punkte

1

Kalle Rovanperä (FIN), Toyota

175

2

Thierry Neuville (B), Hyundai

92

3

Elfyn Evans (GB), Toyota

79

4

Ott Tänak (EE), Hyundai

77

5

Takamoto Katsuta (J), Toyota

73

6

Craig Breen (GB), Ford

60

7

Sébastien Loeb (F), Ford

35

8

Sébastien Ogier (F), Toyota

34

9

Dani Sordo (E), Hyundai

34

10

Gus Greensmith (GB), Ford

28

 

 

Hersteller-WM Stand nach 7 von 13 Läufen

 

Pos.

Team/Nat/Fahrzeug

Punkte

1

Toyota Gazoo Racing WRT

298

2

Hyundai Shell Mobis WRT

211

3

M-Sport Ford WRT

157

4

Toyota Gazoo Racing WRT NG

80

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 20.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa.. 20.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT