Mit Mercedes: Erstes Team bekennt sich zur neuen DTM

Von Andreas Reiners
DTM
GruppeM Racing setzt einen Mercedes ein

GruppeM Racing setzt einen Mercedes ein

Die DTM kann den ersten Zugang für die neue Saison 2021 verbuchen: GruppeM Racing hat sich offiziell zum «Abenteuer DTM» bekannt.

Das erste Team für die neue Ära der DTM mit einem GT3-Reglement steht fest: GruppeM Racing hat sich zur DTM bekannt. Das Team aus Hongkong wird einen Mercedes-AMG GT3 Evo einsetzen. Der Fahrer steht noch nicht fest.

DTM-Chef Gerhard Berger hatte beim Saisonfinale in Hockenheim verraten, dass es «bereits konkrete Zusagen von Teams» gebe. Namen wollte er damals aber ebenso wenig nennen wie die Anzahl an Teams, die bereits zugesagt haben.

«Man muss ihnen Zeit geben und abwarten bis Januar und Februar, um genau einen Blick zu haben, wer eingeschrieben ist, welche Marken an Bord sind und wer solide finanziert ist», so Berger.

In den vergangenen Jahren war das Team GruppeM Racing im GT-Sport erfolgreich unterwegs, mit Titelgewinnen in der GT World Challenge Asia, Rennsiegen in der Intercontinental GT Challenge und dem Sieg im vergangenen Jahr beim GT World Cup auf dem legendären Stadtkurs in Macau.

«Wir sind stolz und aufgeregt, dass wir das erste Rennteam aus Hongkong sind, das an der DTM teilnimmt, einer Rennserie, die seit vielen Jahren Motorsport auf höchstem Niveau bietet und eine großartige Geschichte hat», sagte Teamchef Kenny Chen bei Sportscars365.

«Die Herausforderung ist groß, wir nehmen sie gerne an und wir freuen uns darauf und haben große Ambitionen und Selbstvertrauen. Ich freue mich besonders, dass wir weiterhin mit Mercedes-AMG zusammenarbeiten werden. Wir sind bereit für das DTM-Abenteuer», so Chen weiter.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 27.02., 23:30, ORF Sport+
    FIA Formel E: 1. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 01:05, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So.. 28.02., 02:00, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 03:00, ORF Sport+
    FIA Formel E: 1. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 03:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 28.02., 04:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 28.02., 04:10, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT