Dominique Aegerter begräbt seine Chancen im Kiesbett

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Da war für Dominique Aegerter die Welt noch in Ordnung

Da war für Dominique Aegerter die Welt noch in Ordnung

Nach einem Sturz in der Anfangsphase des Acht-Stunden-Rennens verspielte der Schweizer Moto2-Fahrer Dominique Aegerter zum dritten Mal in Folge auf das Podium zu fahren.

Dominique Aegerter übernahm für sein Team F.C.C.TSR Honda die Rolle des Startfahrers. Wie erwartet gelang dem Schweizer Moto2-Piloten sein gewohnter Granatenstart, nur Ryuichi Kiyonari war auf seiner Kagayama-Suzuki noch etwas schneller.

Rundenlang lieferte sich der 25-jährige Eidgenosse mit Kiyonari und Katsuyuki Nakasuga vom Team Yamaha Factory Racing einen packenden Dreikampf um die Spitze des 68 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeldes.

Knapp hinter seinen japanischen Konkurrenten rutschte Aegerter das Vorderrad weg. Er konnte das Rennen zwar fortsetzen, doch seine Honda CBR1000RR wurde beim Abflug arg in Mitleidenschaft gezogen. Durch die notwendig gewordene Reparatur fiel einer der Mitfavoriten auf den Sieg ans Ende des Feldes zurück.

Fünfeinhalb Stunden vor dem Zieleinlauf liegen Aegerter, PJ Jacobsen und Kazuma Watanabe mit zehn Runden Rückstand auf die führende Mannschaft von Yamaha Factory Racing aussichtslos auf Platz 49.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE