Für die Fans: Ayrton-Senna-App samt virtuellem Museum

Von Otto Zuber
Formel 1
Unvergessen: Ayrton Senna

Unvergessen: Ayrton Senna

Die «Senna 360»-App ermöglicht es den Fans der Formel-1-Legende Ayrton Senna, eine der beachtlichsten Rennfahrer-Karrieren aller Zeiten in 3D, Augmented Reality und Virtual Reality zu erleben.

Auch 25 Jahre nach seinem tragischen Tod gehört Ayrton Senna zu den beliebtesten Formel-1-Piloten der Geschichte. Der einzigartige Brasilianer, der am schwarzen Imola-Wochenende sein Leben verlor, wird von vielen GP-Fans als bester Rennfahrer aller Zeiten verehrt. Um sich für diese Treue zu bedanken, hat das «Instituto Ayrton Senna» in Zusammenarbeit mit den Schweizern von «Spin Lab» die App «Senna 360» kreiert, die sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte und als Web-Erlebnis angeboten wird.

Die mobilen Apps und Website von «Senna 360» bieten den Fans der brasilianischen GP-Ikone ein virtuelles Museum und ein interaktives Erlebnis der unvergleichlichen Rennkarriere des dreifachen Weltmeisters – und damit einen beispiellosen Einblick in die legendäre Formel-1-Karriere des 41-fachen GP-Siegers. Virale Funktionen der App geben den Nutzern die Möglichkeit, einen virtuellen Rennwagen von Ayrton Senna zu projizieren, wo immer sie sind, und das Fahrzeug zu besichtigen.

Dank «Senna 360» ist es möglich, die berühmten Rennhelme und Kappen von Ayrton Senna in Augmented Reality zu tragen und einen Selfie davon zu teilen. Jedes Senna-Auto, seine technischen Merkmale, Spezifikationen, Motorgeräusche und Rennergebnisse sind verfügbar.

Fans von «Senna 360» können die ersten fünf Rennwagen von Ayrton Senna kostenlos erleben. Um vollen Zugriff auf die App zu erhalten, können die Nutzer ab 1,49 US-Dollar pro Jahr Bronze-Supporter des «Instituto Ayrton Senna» werden. Die App kann über den Apple AppStore oder Google PlayStore heruntergeladen oder über das Internet genutzt werden.

Das «Instituto Ayrton Senna» wurde 1994 in Brasilien als gemeinnützige Stiftung gegründet und half seitdem über 23 Millionen Kindern und Jugendlichen in Brasilien. Der Erlös wird die gemeinnützigen Aktivitäten des Instituto Ayrton Senna unterstützen.

Sennas Nichte Bianca Senna, Markenchefin am «Instituto Ayrton Senna», freut sich: «Es ist wirklich unglaublich, die Geschichte von Ayrton in einem virtuellen Museum erzählen zu sehen. Moderne Technologie ermöglicht es uns, die Geschichte von Ayrton auf eine beispiellose Weise und ohne Grenzen zu erleben. Wir sind sicher, dass die Fans diese Innovation lieben und auch zum Institut beitragen werden.»

Senna 360 App herunterladen
Senna 360 Web-Erlebnis

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
137