F1 2020: Saison startet am 15. März in Melbourne

Von Rob La Salle
Im Albert Park starten die GP-Stars auch 2020 in die neue Saison

Im Albert Park starten die GP-Stars auch 2020 in die neue Saison

Die Formel-1-Verantwortlichen haben am heutigen Samstag bestätigt: Auch im nächsten Jahr starten die GP-Stars im Albert Park von Melbourne in die neue Saison. Der Startschuss fällt am 15. März mit dem Australien-GP.

Australien bleibt Gaststätte für den Saisonauftakt: Wie die Formel-1-Verantwortlichen in einer Medienmitteilung bestätigen, wird die 70. WM am 15. März 2020 mit dem Grand Prix im Albert Park von Melbourne starten. Das Rennen ist die 25. GP-Austragung auf dem australischen Kurs, der teilweise über öffentliche Strassen führt und seit 1996 zum Formel-1-WM-Kalender gehört. Rolex bleibt der Titelsponsor des prestigeträchtigen Australien-GP.

Formel-1-CEO Chase Carey freut sich: «Mit Freude bestätigen wir, dass die Formel-1-WM wie schon seit vielen Jahren auch im nächsten Jahr in Melbourne ihren Anfang nehmen wird. Der Albert Park Circuit ist eine der beliebtesten GP-Strecken. Jeder, der in der Formel 1 arbeitet, schätzt dieses Rennen sehr.»

«Das liegt nicht zuletzt an den enthusiastischen Fans aus Australien, die diesem Rennen eine einzigartige Atmosphäre verleihen. Es gibt keinen besseren Ort, um in die Formel-1-Saison 2020 zu starten, die ein besonderer Meilenstein ist, weil die WM dann ihr 70-jähriges Jubiläum feiert. Wir freuen uns auch sehr, dass mit Rolex einer unserer langjährigen globalen Partner erneut als Titelsponsor für das Rennen auftritt», fügt der Amerikaner an.

Australien-GP-Promoter Andrew Westacott verspricht seinerseits: «Ganz nach dem Motto von 1996, das lautete: ‚Melbourne, – was für ein grossartiger Ort für ein Rennen!‘ Bieten wir auf der Strecke das umfangreichste Programm aller Formel-1-Events, und gepaart mit der Menge und Qualität unserer Attraktionen neben der Piste schaffen wir eine Veranstaltung, die man einfach erleben muss!» Und er betont: «Die Terminbestätigung bietet Besuchern aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, einen längeren Aufenthalt in Victoria zu planen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 23.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 23.05., 11:15, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo.. 23.05., 11:40, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mo.. 23.05., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 23.05., 13:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo.. 23.05., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 23.05., 14:50, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mo.. 23.05., 15:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 23.05., 16:05, Motorvision TV
    Abu Dhabi Desert Challenge 2021
  • Mo.. 23.05., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT