Fragezeichen über Silverstone-GP: Geduld gefragt​

Von Otto Zuber
Formel 1
Das Rennen in Silverstone steht auf der Kippe

Das Rennen in Silverstone steht auf der Kippe

Die Formel-1-Rennen in China, Australien, Bahrain, Vietnam, den Niederlanden und Spanien wurden verschoben, das Rennen in Monaco abgesagt. Auch über dem Grossbritannien-GP in Silverstone hängt ein Fragezeichen.

Die Coronavirus-Krise hat das Weltgeschehen weiterhin fest im Griff und das bekommt auch die Formel 1 weiter zu spüren. So wurden nach der Verschiebung des China-GP auch die Termine für die GP in Australien, Bahrain, Vietnam und schliesslich auch die WM-Läufe in Zandvoort, Barcelona und Monaco abgesagt. Das prestigeträchtige Rennen in Monte Carlo wird auch nicht nachgeholt werden können, wie der Automobilklub von Monaco, der den GP ausrichtet, mitteilt.

Wann es endlich mit der Saison 2020 losgeht und welche Rennen den Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Fälle noch zum Opfer fallen werden, steht noch in den Sternen, und das nicht zuletzt, weil sich die Situation stündlich ändert. Das weiss auch Stuart Pringle, der Managing Director des Traditionskurses von Silverstone.

Auf der britischen Rennstrecke sollen sich bereits am Wochenende des 19. Juli die Formel-1-Asse bekämpfen, der MotoGP-WM-Zirkus wird gemäss aktuellem Plan am 30. August erwartet. Doch für keinen der beiden WM-Termine will Pringle eine Garantie abgeben. «Die Wahrheit ist, dass wir noch nicht vorhersagen können, wie die Situation sein wird. Wir werden aber alles unternehmen, damit das Formel-1-Rennen und das MotoGP-Wochenende stattfinden können.»

Derzeit sind sämtliche Sportveranstaltungen in Grossbritannien untersagt, um die Coronavirus-Ausbreitung zu verlangsamen. Diese Regelung der entsprechenden Behörde gilt vorerst bis Ende April, könnte aber durchaus auch verlängert werden. Damit müssten dann auch dei Grands Prix verschoben oder gar abgesagt werden.

Pringle erklärt mit Blick auf die Fans: «Sie bekommen das Geld für ihre Tickets zurückerstattet.» Er will die Motorsport-Fans auch in den kommenden Wochen über die Entwicklungen in England auf dem Laufenden halten und bittet um Geduld.

Der Formel-1-Kalender 2020

07. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
05. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
02. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
06. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Ohne neuen Termin
Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E

Abgesagt
Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm