Formel 1: Baku verschoben, wackelt auch Kanada?

Von Andreas Reiners
Formel 1
Baku wurde nun auch verschoben

Baku wurde nun auch verschoben

Jetzt ist es offiziell: Das Formel-1-Rennen in Baku wird verschoben. Der Saisonstart erfolgt nun frühestens Mitte Juni – doch auch der Termin wackelt.

Der Coronavirus sorgt für die nächste Verlegung: Das Formel-1-Rennen in Baku wird nicht wie geplant am 7. Juni stattfinden. Das gaben die Organisatoren am Montag offiziell bekannt.

Das Problem: Der Aserbaidschan-GP ist ein Stadtrennen, bei dem die Vorbereitungen deutlich früher starten als bei einem GP auf einer permanenten Rennstrecke. Hinzu kommt, dass der Virus sich in Europa weiterhin dynamisch ausbreitet.

In Sorge um die Gesundheit der Einwohner, Fans, Organisatoren und Teilnehmer wird das Rennen auf unbestimmte Zeit verschoben. Es ist der siebte Lauf, der verlegt wird, das Rennen in Monaco wurde ganz abgesagt.

Stand jetzt würde die Saison erst am 14. Juni in Montreal starten. Aufgrund der ungewissen Lage rund um den Virus ist aber auch das nicht in Stein gemeißelt.

Denn Kanada gab am Montag als erstes Land bekannt, dass man keine Athleten zu den Olympischen Spielen in Tokio (24. Juli bis 9. August) schicken wird. Die Spiele sind trotz zunehmender Kritik immer noch nicht verlegt worden. In diesem Zusammenhang erscheint ein Rennen Mitte Juni in Montreal eher unwahrscheinlich.

Dafür verlegte die Formel 1 in der Vorwoche die üblicherweise im August abgehaltene Sommerpause in den März und April und verlängerte diese von zwei auf drei Wochen. Die freie Zeit im Sommer soll genutzt werden, um verschobene Rennen nachzuholen.

Der Formel-1-Kalender 2020

14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
05. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
02. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
06. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Ohne neuen Termin
Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ

Abgesagt
Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
71