Formel 1 Spielberg: ORF mit Mega-Live-Marathon

Von Gino Bosisio
Formel 1
Das ORF plant einen Übertragungs-Marathon

Das ORF plant einen Übertragungs-Marathon

Für den Formel-1-Auftakt auf dem Red Bull-Ring in Spielberg am nächsten Wochenende plant der ORF einen Live-Marathon. Insgesamt soll es ab dem 3. Juli mehr als 50 Stunden Programm geben.

Die neue Saison der F1 wird nach der Corona-Pandemie am Wochenende des 5. Juli auf dem Red Bull-Ring von Spielberg in der Steiermark eingeläutet. Die Vorbereitungen vor Ort in Spielberg laufen dafür seit Wochen auf Hochtouren. Bei den Sicherheitsmaßnahmen wird in der gesamten Region nichts dem Zufall überlassen.

Aber auch bei der Anreise des stark dezimierten F1-Trosses wird bereits mit einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept gegen etwaige Covid19-Ansteckungsfälle vorgebaut. Schon Flughafen Graz gilbt es für die Crews eine Art Sicherheitsschleuse.

Wegen des Ausschlusses des Publikum und der langen Corona-Pause erwarten die TV-Sender extrem starke Quoten. Der ORF überträgt vom Red Bull-Ring alle Sessions live.

Insgesamt soll es ab dem 3. Juli mehr als 50 Stunden Programm aus dem Aichfeld geben. Auch sämtliche Rahmenrennen wie Formel 3, Formel 2 und Porsche Supercup werden übertragen. Dazu kommen in den Kanälen ORF Sport plus und ORF III Dokus über Jochen Rindt, Niki Lauda und Ayrton Senna.

Weil wegen Corona nur wenige nationale und internationale Reporter auf das Gelände dürfen, schlagen die ORF-Kommentatoren ihre Zelte in einem Freiluftstudio auf. Die dort handelnden Personen dürfen sich den ganzen Tag nur in dieser Zone aufhalten.

Auch im Fahrerlager wird eine Crew mit Kamera unterwegs sein und stimmen einholen. Live-Interviews auf dem Grid unmittelbar vor dem Start fallen diesmal aus.

Nach dem Ausstieg von RTL ab 2020 bleiben in Zukunft nur noch der ORF und das Schweizer Fernsehen SRF als Free-TV-Sender im deutschsprachigen Raum. Aber: Auch der ORF muss ab Ende 2020 neu verhandeln, eine Entscheidung soll in den nächsten Wochen fallen.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm