Einbruch bei Tamara Ecclestone: Noch eine Festnahme

Von Otto Zuber
Formel 1
Tamara Ecclestone

Tamara Ecclestone

Mitte Dezember 2019 wurde Tamara Ecclestone Opfer von Einbrechern, die Schmuck im Wert von fast 60 Millionen Dollar erbeutete. Nun wurde ein weiteres mutmassliches Mitglied der Diebesbande verhaftet.

Tamara Ecclestone, Tochter des früheren Formel-1-Zirkusdirektors Bernie Ecclestone, wurde im Dezember 2019 Opfer eines Einbruchs, bei dem der Milliardenerbin mehrere Schmuckstücke gestohlen wurden. Der Wert der Beute: Rund 50 Millionen Pfund (fast 60 Millionen Euro). Die 36-Jährige war gerade mit ihrem Mann Jay Rutland und Tochter Sophia auf dem Weg zum Winterurlaub nach Lappland, als sich das Verbrechen am Freitag, den 13. ereignete. Die Diebe stiegen gegen 23 Uhr über eine Gartentür ein.

Die ersten Festnahmen erfolgten bereits im Februar: Eine Frau und ihr Sohn, von denen die Ermittler vermuten, dass sie zu jener Diebesbande gehören, die gleich mehrere Einbrüche in Kensington begangen hat, wurden nach ihrer Ankunft aus Mailand in London festgenommen. Anfang August wurden zwei weitere Personen in Mailand verhaftet, die auch in Verdacht stehen, Teil der sechsköpfigen Gruppe von Einbrechern zu sein.

Am Freitag gelang den Ermittlern eine neuerliche Festnahme, wie italienische Zeitungen berichten: Gefasst wurde ein 23-Jähriger in einer Villa in Santa Marinella nahe Rom. Der Italiener wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht und steht unter dringendem Verdacht, Teil der Verbrecherbande zu sein, die im Dezember auch ein italienisches Ehepaar im Rahmen einer Schloss-Renovation um 480.000 Euro betrogen haben soll. Wie die zuvor Festgenommenen soll auch er an Grossbritannien ausgeliefert werden.

Die britischen Klatschblätter zitieren Bernie Ecclestone nach dem Diebstahl so: «Das ist eine schreckliche Sache und passierte, kurz nachdem die Familie aufgebrochen ist. Ich bin froh, dass zum Zeitpunkt des Einbruchs niemand zuhause war.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE