Formel 1: Zahl der neuen Corona-Fälle steigt wieder

Von Rob La Salle
Formel 1
Sergio Pérez ist der einzige Formel-1-Pilot, der seit Saisonbeginn positiv auf Covid-19 getestet wurde

Sergio Pérez ist der einzige Formel-1-Pilot, der seit Saisonbeginn positiv auf Covid-19 getestet wurde

Nachdem in der Vorwoche noch drei Neuinfektionen im Formel-1-Umfeld gezählt wurden, stieg die Zahl der positiven Covid-19-Tests in den darauffolgenden sieben Tagen wieder auf acht Fälle an.

Seit Beginn der Formel-1-Saison informieren die Verantwortlichen des Sports wöchentlich über die Anzahl der Covid-19-Tests, die im Rahmen der WM durchgeführt wurden, und die FIA veröffentlicht auch die Anzahl der positiven Testergebnisse, die sich daraus ergeben. In der Vorwoche (2. bis 8. Oktober) ging die Zahl der Neuansteckungen mit drei positiven Ergebnissen bei 1635 durchgeführten Tests nach zwei Wochen mit steigenden Zahlen wieder zurück.

Doch dieser Trend hält nicht an: Im Zeitraum vom 9. bis 15. Oktober wurden mit acht positiven Covid-19-Tests wieder mehr Neuansteckungen gezählt. Es ist die zweithöchste Zahl an neuen Fällen, die seit dem Saisonbeginn gemeldet wurde, obwohl mit 1506 getesteten Personen die zweitniedrigste Anzahl an Tests durchgeführt wurden.

Zu den acht Covid-19-Infizierten gehört auch der zweite Mercedes-Mitarbeiter, der in der Eifel-GP-Woche ein positives Testergebnis hinnehmen musste – der erste Fall fiel noch in die Statistik der Vorwoche. Auch die beiden Renault-Mitarbeiter, die während Fernando Alonsos Filmtag-Einsatzes in Spanien weilten, gehören zu den neuesten Fällen.

Somit steigt die Zahl der positiven Covid-19-Fälle seit Saisonbeginn Anfang Juli auf 35 an. Von den Fahrern war bisher nur einer betroffen: Racing-Point-Routinier Sergio Pérez musste die beiden Rennen in Silverstone sausen lassen, weil er nach einer Reise nach Mexiko ein positives Testergebnis erhalten hatte.

Das Covid-19-Protokoll der Königsklasse verlangt von jedem Formel-1-WM-Teilnehmer, Medienschaffenden und jedem weiteren, der Zugang zum Fahrerlager hat, alle fünf Tage einen neuen Test.

Eifel-GP, Nürburgring

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:35:55,073 h
2. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +4,470 sec
3. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +14,465
4. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +16,059
5. Carlos Sainz (E), McLaren, +21,764
6. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +22,787
7. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +29,791
8. Nico Hülkenberg (D), Racing Point, +31,559
9. Romain Grosjean (F), Haas, +38,019
10. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +39,112
11. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +39,688
12. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +40,518
13. Kevin Magnussen (DK), Haas, +47,732
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +52,986
15. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +53,544
Out
Lando Norris (GB), McLaren, Motor
Alex Albon (T), Red Bull Racing, Motor
Esteban Ocon (F), Renault, Hydraulik
Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, Motor
George Russell (GB), Williams, Unfall

WM-Stand nach 11 von 17 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 230 Punkte
2. Bottas 161
3. Verstappen 147
4. Ricciardo 78
5. Pérez 68
6. Norris 65
7. Albon 64
8. Leclerc 63
9. Stroll 57
10. Gasly 53
11. Sainz 51
12. Ocon 36
13. Vettel 17
14. Kvyat 14
15. Nico Hülkenberg (D) 10
16. Giovinazzi 3
17. Räikkönen 2
18. Grosjean 2
19. Magnussen 1
20. Latifi 0
21. Russell 0

Marken
1. Mercedes 391
2. Red Bull Racing 211
3. Racing Point 120
4. McLaren 116
5. Renault 114
6. Ferrari 80
7. AlphaTauri 67
8. Alfa Romeo 5
9. Haas 3
10. Williams 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
8DE