Schumacher, Barrichello & Co.: Ihre Söhne kommen

Von Mathias Brunner
Rubens Barrichello, Michael und Ralf Schumacher in Melbourne 2000: Heute fahren ihre Söhne Rennen

Rubens Barrichello, Michael und Ralf Schumacher in Melbourne 2000: Heute fahren ihre Söhne Rennen

​Mick Schumacher, Sohn der Rennfahrerlegende Michael Schumacher, gibt 2021 sein GP-Debüt. Wir stecken in einer Welle von wohlbekannten Namen, die nach oben streben – die Rennfahrersöhne kommen.

Dass Söhne von Formel-1-Piloten ebenfalls in die Königsklasse drängeln, das ist nichts Neues. Wir haben in unserer Story «Im Namen des Vaters» die Leistungen von Vätern und Söhnen verglichen. Schauen Sie mal rein.

Derzeit stecken wir in einer Welle, die wir uns gerne gefallen lassen, denn immer mehr Söhne von Formel-1-Fahrern machen sich im Autosport einen Namen. Max Verstappen, Sprössling von Jos, gab 2015 als 17-Jähriger sein Formel-1-Debüt. Carlos Sainz nennen wir der Vollständigkeit halber, denn sein Papa war nicht Formel-1-Fahrer, sondern Rallye-Star.

2020 kam ein weiterer bekannter Name hinzu: Pietro Fittipaldi, Enkel des zweifachen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi, sass beim Sakhir-GP und beim WM-Finale von Abu Dhabi im Haas-Renner. Dabei hatte der andere Reservist von Haas das Nachsehen, der Westschweizer Louis Delétraz, Sohn von Jean-Denis Delétraz, der 1994 für Larrousse und 1995 für Pacific an den Formel-1-Start gegangen war.

Am 5. Januar 2021 hat GP-Veteran Rubens Barrichello bestätigt: Sein Sohn Eduardo (Spitzname «Dudu») wird 2021 in der Formula Regional by Alpine antreten. Die Formula Regional wurde 2018 gegründet, als Schnittstelle zwischen der Einsteiger-Formel 4 und der Formel 3.

Und weitere Söhne sind unterwegs, wie ein Blick auf die Starfelder 2020 und 2021 der verschiedenen Einsitzerserien zeigt.

Formel 1
Max Verstappen (Sohn von Jos Verstappen)
Carlos Sainz (Sohn von Carlos Sainz)
Mick Schumacher (Sohn von Michael Schumacher)

Formel 2
Louis Delétraz (Sohn von Jean-Denis Delétraz)
Pedro Piquet (Sohn von Nelson Piquet)
Giuliano Alesi (Sohn von Jean Alesi)

Formel 3
Enzo Fittipaldi (Enkel von Emerson Fittipaldi)
David Schumacher (Sohn von Ralf Schumacher)
Jack Doohan (Sohn von Motorrad-Legende Mick Doohan)

Formel 4
Spanien: Enzo Trulli (Sohn von Jarno Trulli)
Deutschland: Sebastian Montoya (Sohn von Juan Pablo Montoya)
Italien: Lorenzo Patrese (Sohn von Riccardo Patrese)




Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 00:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mo.. 18.10., 00:40, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 18.10., 01:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 18.10., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 18.10., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 03:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo.. 18.10., 04:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Mo.. 18.10., 04:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 18.10., 05:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 18.10., 05:25, ServusTV Österreich
    Bares für Rares
» zum TV-Programm
3DE