Fan-Urteil: Verstappen/Norris vorne, Hamilton nur 8.

Von Mathias Brunner
Lando Norris und Max Verstappen

Lando Norris und Max Verstappen

Die Formel 1 wollte von den Grand-Prix-Fans wissen, wie sie die Leistungen der 20 GP-Piloten in der ersten Saisonhälfte einstufen. Überraschendes Ergebnis – WM-Leader Lewis Hamilton ist nur Achter.

Wie gut haben sich die zwanzig Formel-1-Fahrer in den ersten elf Rennen der Saison 2021 geschlagen? Das wollen die Betreiber der offiziellen Internetseite der Formel 1 von den Fans seit Beginn des Jahres wissen. Sie geben nach jedem Rennen ihre Noten ab, mit einer 10,0 als Bestwert.

Die grosse Überraschung beim Urteil der Fans nach ungefähr der Hälfte der Saison: WM-Leader Lewis Hamilton taucht erst auf dem achten Rang auf. Natürlich lässt sich hier augenzwinkernd anfügen – ob wohl mehr Niederländer bei der Wahl mitgemacht haben als Engländer? Denn selbst wer jetzt nicht so bald dem Lewis Hamilton-Fanklub beitritt, der muss zugeben – was fahrerische Klasse angeht, so gehört der Rekord-Champion unter die ersten Fünf.

Stattdessen stufen die Fans die Darbietungen von Lando Norris im McLaren als konstant so hochklassig ein wie jene von Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda! Hier wissen die Fans zu schätzen, welche tolle Leistungen der junge Brite mit McLaren zeigt, gerade auch beim direkten Vergleich mit GP-Sieger Daniel Ricciardo.

Eine glatte 10 gab es übrigens nur drei Mal ¬– für Max Verstappen in Österreich, Charles Leclerc in England sowie Lewis Hamilton in Bahrain.

Hier die Rangliste der Teilnehmer an der Wahl, mit den entsprechenden Noten für die Fahrer:

Die besten Fahrer 2021 nach elf Rennen

1. Max Verstappen (NL) – Note 8,8
1. Lando Norris (GB) – 8,8
3. George Russell (GB) – 7,7
4. Charles Leclerc (MC) – 7,5
5. Carlos Sainz (E) – 7,4
5. Pierre Gasly (F) – 7,4
7. Fernando Alonso (E) – 7,3
8. Lewis Hamilton (GB) – 7,2
9. Sebastian Vettel (D) – 7,1
10. Esteban Ocon (F) – 6,7

Die besten Drei der elf WM-Läufe

Ungarn
1. Ocon 9,7
2. Alonso 9,2
3. Hamilton 8,7
3. Vettel 8,7

England
1. Leclerc 10,0
2. Norris 9,2
3. Alonso 8,8

Österreich
1. Verstappen 10,0
2. Norris 9,6
3. Russell 8,6

Steiermark
1. Verstappen 9,8
2. Norris 9,3
3. Russell 9,2

Frankreich
1. Verstappen 9,2
2. Norris 8,8
3. Hamlton 8,7

Aserbaidschan
1. Gasly 9,8
2. Vettel 9,7
3. Verstappen 9,3

Monaco
1. Norris 9,5
2. Verstappen 9,3
3. Sainz 9,2

Spanien
1. Leclerc 9,8
2. Hamilton 9,5
3. Verstappen 8,8

Portugal
1. Hamilton 9,2
2. Norris 8,8
3. Ocon 8,7

Emilia-Romagna
1. Norris 9,3
2. Verstappen 9,0
3. Leclerc 8,3

Bahrain
1. Hamilton 10,0
2. Verstappen 9,3
3. Norris 9,2

Ungarn-GP, Budapest (nach Ausschluss Vettel)

01. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, 1:40:00,248h
02. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +2,736
03. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +15,018
04. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +15,651
05. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:03,614 min
06. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:15,803
07. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1:17,910
08. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1:19,094
09. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:20,244
10. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
11. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
12. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
Out
Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, Kollision
Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, Kollision
Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, Kollision
Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, Kollision
Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, Kollision
Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, Kollision
Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, Disqualifikation, zu wenig Sprit

WM-Stand nach 11 von 23 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 195 Punkte
2. Verstappen 187
3. Norris 113
4. Bottas 108
5. Pérez 104
6. Sainz 83
7. Leclerc 80
8. Gasly 50
9. Ricciardo 50
10. Ocon 39
11. Alonso 38
12. Vettel 30
13. Tsunoda 18
14. Stroll 18
15. Latifi 6
16. Russell 4
17. Räikkönen 2
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 303
2. Red Bull Racing 291
3. Ferrari 163
4. McLaren 163
5. Alpine 77
6. AlphaTauri 68
7. Aston Martin 48
8. Williams 10
9. Alfa Romeo 3
10. Haas 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.02., 00:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 04.02., 00:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 04.02., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.02., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Sa.. 04.02., 02:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Sa.. 04.02., 03:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Sa.. 04.02., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 04.02., 04:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.02., 05:00, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 04.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3