Hamilton: Emotionale Worte und Verstappen-Seitenhieb

Von Andreas Reiners
Der Crash von Max Verstappen und Lewis Hamilton

Der Crash von Max Verstappen und Lewis Hamilton

Nach seinem Crash reagierte Lewis Hamilton emotional. Die Strafe für Max Verstappen empfindet der Mercedes-Fahrer als wichtigen Präzedenzfall.

Emotionale Worte von Weltmeister Lewis Hamilton nach seinem Crash beim 14. Saisonrennen in Monza: «Tage wie heute erinnern mich daran, wie viel Glück ich habe», schrieb der siebenmalige Champion auf Instagram.

Hamilton hat größere Kopf- und Nackenschmerzen, sonst geht es dem Briten aber gut. «Die Schmerzen kamen, als das Adrenalin aus meinem Körper verschwunden ist. Aber mir geht es gut», erklärte der 36-Jährige.

«Es braucht nur eine Millisekunde, um beim Racing in gefährliche Situationen zu geraden. Heute muss jemand von oben auf mich aufgepasst haben», so der Brite weiter.

Dank an Halo

Außerdem bedankte sich Hamilton für den Halo-Cockpitschutz. «Halo hat verhindert, dass etwas viel Schlimmeres passiert ist und ich bin unendlich dankbar für alle Menschen, die daran arbeiten, die Autos und das Racing sicherer zu machen.»

Verstappen war bei dem viel diskutierten Crash in Monza mit seinem Rad auf Hamiltons Kopf gelandet, der Halo verhinderte Schlimmeres. Verstappen wurde am Sonntagabend bestraft, er wird beim kommenden Rennen in Sotschi um drei Startplätze zurückversetzt.

In seiner Medienrunde hatte Hamilton erklärt, er sei «stolz» auf die Stewards, denn diese hätten damit ein Zeichen gesetzt. «Ich denke, es ist ein wichtiger Präzedenzfall für die Zukunft im Hinblick auf die Sicherheit der Fahrer, denn es brauche «strenge Regeln».

«Ich bin noch nie von einem Auto am Kopf getroffen worden. Das ist ein Schock für mich. Wir müssen aus solchen Szenarien lernen. Wenn man mit solchen Dingen davonkommt, macht man sie immer wieder», so Hamilton.

Einen weiteren Seitenhieb gegen Verstappen konnte er sich nicht verkneifen. Der Niederländer war nach dem Crash aus dem Auto gestiegen und ging danach weg, anstatt wie üblich kurz zu Hamilton zu gehen.

«Ich sah, dass Max ausgestiegen und an mir vorbeigegangen ist. Das fand ich etwas überraschend. Wenn wir nach einem Unfall aussteigen, dann schauen wir als erstes, dass der Kerl, mit dem wir kollidiert sind, in Ordnung ist», so Hamilton.

Italien-GP, Monza

01. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:21:54,365 h
02. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1,747 sec
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +4,921
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +7,309
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 8,723
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +10,535
07. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +15,804
08. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +17,201
09. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +19,742
10. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +20,868
11. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +23,743
12. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +24,621
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +27,216
14. Robert Kubica (PL), Alfa Romeo C41-Ferrari, +29,769
15. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +51,088
Out
Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari
Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, Crash
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, Crash
Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda
Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda

WM-Stand nach 14 von 21 Rennen

Fahrer 
1. Verstappen 226,5 Punkte
2. Hamilton 221,5 
3. Bottas 141
4. Norris 132
5. Pérez 118
6. Leclerc 104
7. Sainz 97,5
8. Ricciardo 83
9. Gasly 66
10. Alonso 50
11. Ocon 45
12. Vettel 35
13. Stroll 24
14. Tsunoda 18
15. Russell 15
16. Latifi 7
17. Räikkönen 2
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 362,5
2. Red Bull Racing 344,5
3. McLaren 215
5. Ferrari 201.5
5. Alpine 95
6. AlphaTauri 84
7. Aston Martin 59
8. Williams 22
9. Alfa Romeo 3
10. Haas 0


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 28.09., 17:10, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 28.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 28.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 28.09., 19:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 28.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 28.09., 19:30, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 28.09., 20:00, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Di.. 28.09., 20:00, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Di.. 28.09., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
3DE