Toto Wolff: «Halo rettete Lewis Hamiltons Leben»

Von Vanessa Georgoulas
Max Verstappen landete auf Lewis Hamilton

Max Verstappen landete auf Lewis Hamilton

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff lobte nach dem Monza-Crash von Lewis Hamilton und Max Verstappen einmal mehr den Halo-Schutzbügel. Die Kollision bezeichnete er als taktisches Foul des Red Bull Racing-Piloten.

Für Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff stand nach dem heftigen Crash von Lewis Hamilton und Max Verstappen fest: Der Niederländer hatte in der ersten Schikane die Kollision verursacht, um einen Sieg des Titelrivalen zu verhindern. Er sprach denn auch von einem taktischen Foul des Gegners, und erklärte in seiner Presserunde: «Wir haben solche Duelle schon in der Vergangenheit erlebt, zwischen zwei sehr guten Fahrern, die um den Titel kämpfen.»

«Wir müssen die taktischen Fouls, die gemacht werden, damit der Gegner das Rennen nicht gewinnt, unter Kontrolle bekommen. Wie das aber gehen soll, das weiss ich auch nicht», forderte der Wiener, der wie sein Schützling auf ein Rad-an-Rad-Duell des Duos in der ersten Rennrunde verwies, das nicht mit Schrott geendet hatte. «Lewis hat Max in der vierten Kurve der ersten Rennrunde ziehen lassen und damit die Kollision verhindert. Ich selbst bin wohl weniger sportlich, denn ich hätte das Rennen schon dort beendet.»

«Wir müssen verhindern, dass man sich aus taktischen Gründen raushaut», doppelte Wolff nach, und erklärte: «In der ersten Runde haben wir gesehen, was beide tun können, um eine Kollision zu verhindern. Wenn einer etwas forsch ist, verhindert der Andere den Crash. Aber ich will das Ganze auch nicht zu sehr von aussen wie ein Fan kommentieren. Die Regelhüter müssen die Entscheidung fällen.»

Der 49-Jährige verpasste es auch nicht, den Halo-Schutzbügel zu loben, der Lewis Hamilton vor schlimmen Verletzungen bewahrte, als Verstappens Renner auf dem Mercedes landete. «Der Halo hat heute definitiv das Leben von Lewis gerettet, es wäre ein fürchterlicher Unfall gewesen, an den ich nicht mal denken will, wenn wir den Halo nicht gehabt hätten», betonte er.

Italien-GP, Monza

01. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:21:54,365 h
02. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1,747 sec
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +4,921
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +7,309
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 8,723
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +10,535
07. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +15,804
08. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +17,201
09. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +19,742
10. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +20,868
11. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +23,743
12. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +24,621
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +27,216
14. Robert Kubica (PL), Alfa Romeo C41-Ferrari, +29,769
15. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +51,088
Out
Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari
Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, Crash
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, Crash
Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda
Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda

WM-Stand nach 14 von 21 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 226,5 Punkte
2. Hamilton 221,5
3. Bottas 141
4. Norris 132
5. Pérez 118
6. Leclerc 104
7. Sainz 97,5
8. Ricciardo 83
9. Gasly 66
10. Alonso 50
11. Ocon 45
12. Vettel 35
13. Stroll 24
14. Tsunoda 18
15. Russell 15
16. Latifi 7
17. Räikkönen 2
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 362,5
2. Red Bull Racing 344,5
3. McLaren 215
5. Ferrari 201.5
5. Alpine 95
6. AlphaTauri 84
7. Aston Martin 59
8. Williams 22
9. Alfa Romeo 3
10. Haas 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 21.10., 19:31, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 21.10., 19:59, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 21.10., 20:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 20:59, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE