Pujolar zu Toro Rosso, Smedley zu Williams

Von Adam Cooper
Formel 1
Felipe Massa und Rob Smedley bleiben vereint

Felipe Massa und Rob Smedley bleiben vereint

Williams-Chefingenieur Xevi Pujolar wird sein Team in Richtung Toro Rosso verlassen. Das öffnet die Tür für Rob Smedley, dessen Job in Grove zu übernehmen.

Der 40-Jährige Pujolar arbeitete im Jahr 2000 mit Helmut Marko beim RSM Formel-3000-Team, in der Formel 1 begann der Spanier 2002 als stellvertretender Renningenieur bei Jaguar. 2003 ging er als Performance-Ingenieur zu Williams und wurde 2004 zum Renningenieur befördert, wo er mit Juan Pablo Montoya zusammenarbeitete.

Nach einem kurzen Ausflug zu HRT 2010, kam er 2011 zurück zu Williams und war Pastor Maldonados Ingenieur, als der Venezolaner letztes Jahr den Grand Prix von Spanien gewann. In diesem Jahr wurde er zum Chefrenningenieur befördert.

Smedley, der für Williams bereits bei den Tourenwagen gearbeitet hat, wird schon lange mit einer Rückkehr nach Grove in Verbindung gebracht, lange bevor Felipe Massa als Kandidat für ein Cockpit des Teams galt. Informationen zufolge hat Smedley bereits zugesagt, der Vertrag ist aber noch nicht unterschrieben.

Während die Tatsache, dass sein langjähriger Schützling Massa auch bei Williams sein wird, sicher nicht schlecht ist, wird Smedley als Chefrenningenieur für beide Autos des Teams verantwortlich sein und nicht mehr der Mann sein, der am Funk mit dem Brasilianer redet. Das Ende einer Ära...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE