IDM Hockenheim: Boxer Cup plant One-Event-Trophy

Von Esther Babel
IDM
Ein Pokal für beide Rennen

Ein Pokal für beide Rennen

Cup-Promoter Benny Wilbers möchte den Cup-Piloten gerne noch eine Chance bieten, wenigstens ein Rennen in der Saison 2020 austragen. Über Facebook sollen nun potentielle Teilnehmer angesprochen werden.

«In Assen konnten wir mit dem IDM-Promoter eine Übereinkunft erzielen, mit dem BMW Motorrad BoxerCup 2020 beim IDM-Finale in Hockenheim vom 25. bis 27. September dabei zu sein», berichten dieser Tage die Organisatoren. Es gibt sogar einen schicken Pokal. Da aber der BMW Motorrad BoxerCup 2020 nicht wie ursprünglich geplant als Meisterschaft mit Cup-Titel ausgetragen werden kann, geht es in den beiden Rennläufen in Hockenheim um die Boxer Trophy 2020. Es gewinnt der Gesamtsieger aus beiden Rennen.

Der Boxer Cup wurde wie viele andere Bereiche im Sport auch von der Corona-Pandemie gebeutelt und kurz vor dem Start der IDM-Saison, bei welcher der Cup im Rahmenprogramm vorgesehen war, abgesagt. «Aufgrund der sehr geringen Anmelde-Zahlen sind die IDM-Events Assen und Lausitz für den BMW Motorrad BoxerCup 2020 abgesagt. Die Corona-Krise hat scheinbar mit dazu geführt, dass etliche Fahrer nicht verbindlich zusagen konnten. Wir bedauern diese Entscheidung aus sportlicher Sicht», meinten die Macher damals.

Jetzt sammeln die Cup-Ausrichter Anmeldungen interessierter Piloten, die in Hockenheim dabei sein wollen. Damit möchte der Promoter Benny Wilbers den BMW Motorrad BoxerCup 2020 würdig aus dieser unglücklichen Corona-Saison verabschieden und mit einem tollen Renn-Wochenende neuen Schwung für die Saison 2021 holen.

Sollten nicht genügend Anmeldungen zusammenkommen, stehen die Piloten der IGG und der IDM Sidecar bereit, um das eventuell frei werdende Zeitfenster mit einem zweiten Meisterschaftslauf zu bereichern. Kommen genügend BMW-Boxer-Piloten an den Hockenheimring, bleibt alles wie vor Corona geplant und die Seitenwagen-Abteilung tragen ein Rennen aus.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
8DE