Alex Polita (Honda) legt Seitenwagen-Versprechen ab

Von Esther Babel
IDM Superbike
Alex Polita

Alex Polita

Auch der italienische IDM-Superbike-Pilot vom Team HRP ist wie alle andere auch ans Haus gefesselt und arbeitet spezielle Zukunftspläne aus. Bei Teamchef Jens Holzhauer geht alles seinen gewohnten Gang.

Beim IDM-Superbike-Piloten vom Team Holzhauer Racing Promotion ist auf Grund der Corona-Krise ebenfalls Hausarrest angesagt. In seiner Verzweiflung, auf Motorradfahren und noch viele andere schöne Dinge verzichten zu müssen, legte der Italiener jetzt öffentlich ein Gelübde ab. «Jedenfalls werde ich», verspricht er, «wenn alles gut gegangen ist, meine Honda 450 von Jens abholen und 30 Tage am Stück damit fahren. Ich werde auch mit Eva und Ida durch ganz Italien fahren. Ich fahre im Beiwagen mit!!!!!!!!!!!!!!» Nebenbei postet er täglich neue Fotos mit den verschiedensten Motorrädern und macht mit bei der Idee, Facebook mit positiven Bildern zu fluten.

Sein Teamchef Jens Holzhauer werkelt derweil in seinem Unternehmen in Wittenberge weiter. «Es läuft, natürlich eingeschränkt, ganz normal weiter», erläutert der Honda-Händler. «Wir legen in Sachen Rennsport auch nichts auf Eis und bereiten alles auf die Saison vor. Wir gehen davon aus, dass wir im Sommer Rennen fahren.» Während der Werkstattbetrieb weiterläuft, unter anderem für geplante Inspektionen, ist das Ladengeschäft geschlossen. Aber auch Holzhauer ist erfinderisch und bietet Beratung bei Interesse auch im Freien an. «Wenn jemand was will», erklärt er, «kriegen wir das hin.»

Bei den ersten Testkilometern mit Polita und seinem neuen Piloten Julian Puffe in Spanien war die neue Honda Fireblade noch nicht ganz auf dem letzten IDM-Stand. «Wir haben einige Bauteile getestet», erklärt er. «Viele Dinge haben wir inzwischen erst bekommen und bauen die Motorräder weiter auf. Und hoffen natürlich, dass wir das bald ausprobiere können.»

Polita postet derweil weiter positive Fotos, arrangiert sich mit dem Hausarrest und lässt uns dann hoffentlich auch an seinem Seitenwagen-Ausflug teilhaben, wenn er sein Gelübde gemeinsam mit Frau und Kind einlöst.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
59