Dominik Vincon: Stippvisite bei IDM Superbike 2021

Von Esther Babel
Dominik Vincon

Dominik Vincon

Der BMW-Pilot testete mit dem Team LRP Poland für die Langstrecken-WM. Dazu wird Dominik Vincon bei drei IDM-Superbike-Läufen am Start stehen und den Rest des Jahres den Riding-Coach für die Kollegen machen.

Vom 19.-21. März 2021 testete der Dominik Vincon mit dem Team LRP Poland auf der Grand Prix Strecke im spanischen Valencia seine Motorräder für die aktuelle Saison 2021 der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Am ersten der drei Testtage mussten die BMW des Teams vorerst in den Boxen bleiben. Heftiger Regen am Tag zuvor, der bis spät in die Nacht hinein gewütet hatte, sorgte bis in den Mittag hinein für nasse Verhältnisse. «Ich konnte mich bei den wenigen Runden am ersten Tag lediglich auf die Rennstrecke in Valencia einschießen, denn ich war seit 2008 nicht mehr dort unterwegs», erzählt der Schwabe.

Am zweiten der beiden Testtage sah die Wetterlage bereits etwas besser aus. Hier konnten auch die Teamkollegen Kamil Krzemien (PL) und Bartlomiej Lewandowski (PL) gemeinsam die Motorräder ausgiebig testen und an der Abstimmung für das kommende 24h Rennen in Le Mans arbeiten. Der letzte Tag wurde nochmals ausgiebig genutzt, um viel Fahrzeit auf den Rennbikes zu verbringen. Hierbei konnten sich zum Ende speziell Krzemien und Vincon in einer gemeinsamen Ausfahrt gegenseitig pushen. «Für das Team und mich war es ein sehr positiver Test», berichtet Vincon am Ende. «Wir konnten uns permanent bei den Rundenzeiten steigern und am Ende saubere und konstante Rundenzeiten fahren. Weiter geht es am 30. und 31. März zum nächsten und offiziellen Test der Langstrecken-Weltmeisterschaft in Le Mans.»

Ausserdem freut sich Vincon auf ein Wiedersehen mit der IDM Superbike. Hier wird er bei den Rennen am Sachsenring, dem Schleizer Dreieck und in Hockenheim an den Start gehen. Die Gaststarts werden ebenfalls gemeinsam mit dem Team LRP Poland durchgeführt. Krzemien und Lewandowski haben sich für die komplette Saison der IDM Superbike eingeschrieben und können auch bei den anderen auf die IDM-Expertise von Vincon vertrauen. «Ganz besonders freue ich mich darauf», so Vincon, «die Sprint-Rennen der IDM mit der brandneuen BMW M 1000 RR bestreiten zu dürfen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 17:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 17:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So.. 05.12., 18:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 18:30, RTL
    Formel 1: Das Rennen
  • So.. 05.12., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 05.12., 18:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 19:10, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • So.. 05.12., 20:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
» zum TV-Programm
2DE