Jorke Erwig: Auch 2021 mit Kawasaki in der IDM 300

Von Esther Babel
IDM Supersport 300
Rob Vennegoor mit Jorke Erwig

Rob Vennegoor mit Jorke Erwig

Füsport-RT Motorsports by SKM-Kawasaki hat die Zusammenarbeit mit dem 15-jährigen Deutschen Jorke Erwig aus Gescher erneuert und gemeinsam geht es nun um Top-10-Platzierungen in der IDM.

Jorke Erwig fuhr 2020 eine ordentliche Rookie-Saison mit dem deutsch-niederländischen Team in der IDM Supersport 300. Für Punkte reichte es bei dem Teenager in seiner Premieren-Saison noch nicht. Mit der Unterschrift des Teenagers hat das Team nun 4 Fahrer für die Saison 2021 in dieser Klasse unter Vertrag. Neben Erwig kommen Luca de Vleeschauwer, Marvin Siebdrath und Sharni Pinfold zum Zug. Bei der Firma SKM um Frank Krekeler werden derzeit alle Kawasaki Ninja 400 Motorräder vorbereitet, um Ende März bei den ersten Tests eingesetzt zu werden.

«Wir freuen uns sehr, Jorke 2021 wieder in unserem Team begrüßen zu dürfen», meint Teamchef Rob Vennegoor. «Jorke konnte, auch wegen der kurzen Saison, noch nicht sein ganzes Können zeigen. Aber als offizielles Team von Kawasaki Motor Deutschland in der IDM Supersport 300-Klasse sind wir natürlich an jungen, aufstrebenden Talenten interessiert und da passt Jorke als Fahrer sicher gut rein. Wir freuen uns auf eine tolle, neue gemeinsame Saison.»

«Nach einer kurzen, aber dennoch sehr intensiven ersten Saison in der IDM SSP 300 bin ich sehr glücklich, auch in der kommenden Saison mit Füsport-RT Motorsports by SKM-Kawasaki fahren zu können», erklärt der Teenager nach der Vertragsunterzeichnung. «Ich möchte mich besonders bei Rob Vennegoor, Frank Krekeler, dem gesamten Team und vor allem bei Kawasaki Deutschland bedanken, die mich auf meinem Weg weiterhin unterstützen werden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
5AT