IRRC

IRRC Horice: Fallen bereits die Titelentscheidungen?

Von - 15.08.2018 15:08

Für die International Road Racing Championship beginnt in Horice das letzte Drittel der Saison 2018. Danny Webb (Superbike) und Matthieu Lagrive (Supersport) könnten sich bereits vorzeitig den Gesamtsieg sichern.

Am Wochenende vom 17. bis 19. August 2018 geht die International Road Racing Championship in Hořice v Podkrkonoší in ihre alles entscheidende Endphase. Nach dem Event auf dem tschechischen Traditionskurs steht anschließend nur noch das IRRC-Finale am Frohburger Dreieck (22. und 23. September 2018) auf dem Programm. Mit Danny Webb (BMW/IRRC Superbike) und Matthieu Lagrive (Yamaha/IRRC Supersport) haben sich inzwischen zwei klare Titelfavoriten herauskristallisiert.

Der ehemalige Grand-Prix-Pilot Danny Webb führt das Gesamtklassement der IRRC Superbike mit der Idealpunktzahl von 200 Zählern an und benötigt lediglich noch 34 Punkte bei den vier ausstehenden Rennen, um den IRRC-Superbike-Gesamtsieg 2018 feiern zu können. Der Finne Erno Kostamo belegt zurzeit mit 134 Punkten den zweiten Gesamtrang vor Didier Grams (D/123), Marek Cerveny (CZ/116), David Datzer (D/58), Tomas Borovka (CZ/57), Ales Nechvatal (CZ/56) und Jamie Coward (GB/53).

«Mir gefällt die Strecke in Horice und die Zuschauer dort sind richtig rennsportverrückt», erklärte Webb. «Ich bin froh, dass ich die Meisterschaft mit diesem komfortablen Vorsprung anführe. Mein Ziel sind weitere Podiumsplätze, doch in Horice sind Marek Cerveny und Didier Grams nur schwer zu schlagen. Ich habe die Beiden im Frühjahr bei den «300 Kurven von Gustav Havel» beobachtet und festgestellt, dass sie völlig andere Linien bevorzugen als ich. Bei mir kommt eben manchmal noch der GP-Fahrstil durch, aber inzwischen habe ich einen guten Kompromiss mit dem Superbike gefunden.»

Matthieu Lagrive (F/166 Punkte) gewann bisher sechs von acht Läufen der IRRC Supersport und setzte sich damit an die Spitze der Gesamtwertung. Seine härtesten Verfolger sind der Belgier Laurent Hoffmann mit 126 Punkten und Jonathan Goetschy (F/112). Auf dem vierten Rang lauert mit Thomas Walther (D/108) der bestplatzierte deutschsprachige Pilot. Pierre-Yves Bian (F/95) ist Fünfter vor Lukas Maurer (CH/92), Ilja Caljouw (NL/60), Miroslav Sloboda (CZ/53), Sebastian Frotscher (D/47) und Jochen Rotter (A/45).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Didier Grams (26) und Nico Müller (4), zwei der deutschen Hoffnungsträger © Neidhardt Didier Grams (26) und Nico Müller (4), zwei der deutschen Hoffnungsträger Danny Webb könnte sich bereits in Horice zum IRRC-Superbike-Champion krönen © Neidhardt Danny Webb könnte sich bereits in Horice zum IRRC-Superbike-Champion krönen Matthieu Lagrive führt die IRRC-Supersport-Gesamtwertung an © Neidhardt Matthieu Lagrive führt die IRRC-Supersport-Gesamtwertung an
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 20:35, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 13.12., 20:55, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Fr. 13.12., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 13.12., 21:20, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Fr. 13.12., 21:50, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Fr. 13.12., 22:15, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Bielstein, Deutschland
Fr. 13.12., 22:40, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 13.12., 22:45, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
Fr. 13.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm