Covid-19: Love Ride Switzerland 2020 abgesagt

Von Mario Furli
Produkte
Erst am 2. Mai 2021 wird wieder ein Love Ride stattfinden

Erst am 2. Mai 2021 wird wieder ein Love Ride stattfinden

Eigentlich hätte am 3. Mai in Dübendorf der Love Ride 28 stattfinden sollen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste die Benefizveranstaltung gestrichen werden.

Der Love Ride Switzerland, Europas größte Benefizveranstaltung zur Unterstützung von Menschen mit einer Muskelkrankheit oder Behinderung, kann in diesem Jahr erstmals nicht durchgeführt werden. Nachdem der Bundesrat am Freitag die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und Gesundheitsversorgung sowie zur Eindämmung des Coronavirus in der Schweiz massiv verschärfte, entschloss sich das Love Ride Committee schweren Herzens zur Absage des diesjährigen Benefizevents in Dübendorf (Zürich).

Chairman Bruno Leutwyler: «Es hat für uns höchste Priorität, Personen mit einem erhöhten Risiko, schwer zu erkranken, zu schützen. Dazu zählen am Love Ride vor allem Menschen mit einer Behinderung, die im Mittelpunkt unseres Events stehen.»

Ein Ausweichdatum ist aufgrund der langen Vorlaufzeit des Events undenkbar. Somit findet der nächste Love Ride erst am 2. Mai 2021 auf dem Flugplatz Dübendorf statt. Leutwyler: «Das unglaublich starke Gemeinschaftsgefühl, der Zusammenhalt und die Herzensverbundenheit mit den Behinderten haben den Event stets getragen. Unser Dank gilt daher allen Besuchern, Partnern, Sponsoren und Hunderten von Helfenden, ohne die ein Benefizanlass wie der Love Ride nicht möglich wäre. Wir hoffen darauf, im nächsten Jahr wieder auf sie alle zählen zu dürfen.»

Alternative Möglichkeiten der Spendensammlung

Das Committee wägt alternative Möglichkeiten zur Sammlung dringend benötigter Spendengelder ab, auch die Option eines Ride‐out für die Betroffenen zu einem späteren Zeitpunkt wird geprüft, damit sie nicht gänzlich auf ihr Highlight der Benefizveranstaltung verzichten müssen.

Spenden an den Love Ride Switzerland können ganzjährig einbezahlt werden

Spendenkonto: UBS Dübendorf, IBAN: CH80 0020 2202 9797 9740 V.

Da das Love Ride Committee sowie alle Helfenden ehrenamtlich arbeiten und der Anlass jeweils durch Sponsorengelder gedeckt ist, kommt die gesamte Spendensumme vollumfänglich Menschen mit einer Muskelerkrankung oder Behinderung zu.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE