Verletzungsupdate: Jake Dixon am Handgelenk operiert

Von Mario Furli
Moto2
Jake Dixon (24)

Jake Dixon (24)

Jake Dixon wurde bereits am Freitag zu Hause in England am rechten Handgelenk operiert. Der Kalex-Pilot hatte sich in Valencia Knochenbrüche, Knorpelschäden und Bänderverletzungen zugezogen.

Das Petronas Sprinta Team teilte am heutigen Montag mit, dass Jake Dixon am Freitag erfolgreich am rechten Handgelenk operiert worden ist. Der Brite hatte sich schon im FP2 des Europa-GP in Valencia verletzt.

Den zweistündigen Eingriff führte Dr. Mike Hayton im Spire Manchester Hospital durch. Zuvor hatten weitere Checks die Befürchtung bestätigt, dass es sich um eine schwerwiegende Handgelenksverletzung mit mehreren Knochenbrüchen und Knorpelschäden handelte. Bei der OP wurden die Bänder repariert und die Frakturen mit Drähten fixiert. Postoperative Kontrollen zeigen, dass der Eingriff erfolgreich war, teilte sein Rennstall mit.

Für Dixon ist die Saison frühzeitig zu Ende. Laut Reha-Plan beginnt der 24-jährige Brite in einer Woche mit leichtem Kardiotraining. Mitte Dezember sollen die Drähte wieder entfernt werden, anschließend wird der Moto2-Pilot mit der Physiotherapie beginnen.

«Leider war die Verletzung schwerwiegender als erwartet, deshalb musste ich mich einer Operation unterziehen», erklärte Dixon. «Das ist definitiv die schlimmste Art und Weise, um ein sonst großartiges zweites Jahr in der Moto2 abzuschließen. Aber ich bin mir sicher, dass es uns für nächstes Jahr stärker machen wird.»

Sein Moto2-Vertrag mit dem Petronas Sepang Racing Team wurde schon verlängert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 01:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 01:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa. 05.12., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Sa. 05.12., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 05:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 05.12., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE