Sky VR46 Team: Neue Moto2-Erfolge Bezzecchi & Vietti

Von Oliver Feldtweg
Moto2
Das Sky VR46 Team wagt sich 2021 mit Luca Marini und Ducati erstmals in die MotoGP-Klasse. Aber die Talentförderung in der Moto2 wird auf keinen Fall vernachlässigt.

Das SKY Racing Team VR46 hat für die kommende Saison das Moto3-Team zugesperrt. Celestino Vietti wurde neben Titelanwärter Marco Bezzecchi ins Moto2-WM-Team befördert, Andrea Migno samt Motorradmaterial von KTM zu Avintia. Dafür wurde ein Joint Venture mit Esponsorama Avintia Ducati für die MotoGP-Klasse vereinbart, dort wird Luca Marini in der MotoGP-WM mit einer Ducati GP19 debütieren und auf seinen Bruder Valentino Rossi treffen.

Beim «X-Factor»-Finale auf dem Pay-TV-Sender «SKY uno» wurde gestern in Italien das neue Design der Bikes für 2021 präsentiert. Luca Marini, Marco Bezzecchi und Celestino Vietti wurden direct live vom Hauptquartier der VR46 Riders Academy in Tavullia zugeschaltet. Der populäre TV-Moderator Guido Meda meldete sich mit den Interviews kurz vor der letzten Episode der beliebten Talente-Show.

Die Bikes für die MotoGP und Moto2-WM sehen sehr ähnlich aus. Nach den großartigen Resultaten von 2020 mit dem Gewinn der Team-WM in der Moto2 (auf Kalex-Maschinen), dem zweiten Rang von Luca Marini in der Moto2-Fahrer-WM, nach insgesamt 17 Podestplätzen und sieben Siegen in der abgelaufenen Saison, blickt der 2014 gegründete Rennstall auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Seit 2014 haben das SKY VR46-Team und die VR46 Riders Academy zahlreiche italienische Talente an die Weltspitze gebracht.

Francesco Bagnaia hat 2018 die Moto2-WM für Sky VR46 gewonnen, und Luca Maruni ist jetzt bereits der zweite Fahrer, der aus diesem Team in die «premier class» aufsteigt. Franco Morbidelli hat es dank der VR46 Academy ebenfalls geschafft.

Die Erfolgsgeschichte des Teams soll 2021 fortgeschrieben werden, denn mit dem WM-Vierten Bezzecchi hat SKY VR46 wieder einen Titelanwärter in den Reihen. Vietti wird als Rookie n der Moto2-Auftreten. Er war 2020 Moto3-WM-Fünfter mit zwei Siegen und einem zweiten Platz auf KTM. Dabei ist er erst 19 Jahre alt.

Das Sky Racing Team VR46 vertraut in beiden Klassen auf treue Partner und Sponsoren wie WITH U, Monster Energy und Bardahl. Fassi ist ebenso weiter an Bord wie Dainese und AGV, die das Team seit der Gründung unterstützen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
7DE