Österreich-GP FP3: Rundenrekord von Remy Gardner

Von Maximilian Wendl
Remy Gardner geht als Spitzenreiter in die Jagd auf die Pole-Position. Er pulverisierte den alten Rundenrekord von Jorge Martin deutlich. Marcel Schrötter und Thomas Lüthi stehen auch im Q2 des Österreich-GP.

Remy Gardner hatte den Freitag noch verhalten hinter sich gebracht, aber für den Samstagvormittag hatte sich der WM-Spitzenreiter der Moto2-Klasse eine Menge vorgenommen. Er unterbot den Rundenrekord, den Jorge Martin im Vorjahr auf dem Red Bull Ring aufgestellt hatte, um über 0,3 sec. Dahinter folgte sein Teamkollege Raul Fernandez. Aber auch Marcel Schrötter und Thomas Lüthi dürfen jubeln, sie sind direkt im zweiten Teil der Qualifikation dabei.

Zu den Bedingungen: Es war im dritten Freien Training leicht bewölkt, aber nach Regen sah es in der Steiermark nicht aus. Die Streckentemperatur war mit etwas mehr als 27 Grad kühler als bei den ersten beiden Sessions.

Die erste Duftmarke setzte Somkiat Chantra mit einer Zeit von 1:28,783 min. Die Zeiten purzelten im Vergleich zum Freitag aber bei fast allen Piloten. Von den Top-10-Fahrern konnte sich nur Ai Ogura bis zur Halbzeit noch nicht verbessern. Ganz vorne lag Marco Bezzecchi, der schon Spielberg I für sich entschieden hatte. Er umrundete den Red Bull Ring in 1:28,611 min. Diese Zeit war besser als die Pole-Zeit der Vorwoche (1:28,694 min). Auch Marcel Schrötter knüpfte dort an, wo er aufgehört hatte. Er folgte hinter Bezzecchi und WM-Spitzenreiter Remy Gardner auf P3.

Wieder im Pech: Cameron Beaubier. Schon am Vortrag war der US-Amerikaner gestürzt. Diesmal hatte er in Kurve 3 große Probleme. Thomas Lüthi war dagegen aus den schnellsten 14 Fahrern, die am Q2 direkt teilnehmen dürfen, rausgefallen. Er war in der kombinierten Zeitenliste zwischenzeitlich 17. Der Schweizer kam aber mit dem Druck zurecht und kletterte zwölf Minuten vor dem Ende auf P11.

Es gab weitere Verschiebungen, denn auch Ogura steigerte sich und sprang auf P4. Zwei Plätze dahinter Lorenzo Dalla Porta und Schrötter hielt vorerst weiter P3. Neuer Spitzenreiter bei noch fünf Minuten auf der Uhr: Raul Fernandez. Zu schlagen war eine 1:28,545 min und diese Zeit unterbot er gleich selbst. Einen Umlauf später fuhr der Spanier eine 1:28,466 min. Schrötter war inzwischen auf P7 zurückgefallen, Lüthi weiter Zwölfter.

Ein Statement lieferte dann der WM-Leader ab: Remy Gardner unterbot den All-Time-Lap-Record von Jorge Martin bei perfekten Bedingungen um 0,348 sec. Eine Gelbe Flagge löste in der Schlussminute Yari Montella aus. In Kurve 7 crashte der Italiener. An die Bestzeit von Gardner kam aber ohnehin niemand mehr heran.

Moto2, Spielberg, kombinierte Zeitenliste nach FP3 (14. August):

1. Remy Gardner, Kalex, 1:28,153 min
2. Raul Fernandez, Kalex, + 0,313 sec
3. Augusto Fernandez, Kalex, + 0,362
4. Ai Ogura, Kalex, + 0,445
5. Marco Bezzecchi, Kalex, + 0,458
6. Sam Lowes, Kalex, + 0,480
7. Aron Canet, Boscoscuro, + 0,522
8. Marcel Schrötter, Kalex, + 0,553
9. Jorge Navarro, Boscoscuro, + 0,576
10. Lorenzo Dalla Porta, Kalex, + 0,587
11. Celestino Vietti, Kalex, + 0,613
12. Thomas Lüthi, Kalex, + 0,627
13. Somkiat Chantra, Kalex, + 0,630
14. Marcos Ramirez, Kalex, + 0,722

Moto3, Spielberg, kombinierte Zeitenliste nach FP3 (14. August):

1. Guevara, GASGAS, 1:35,838 min
2. Öncü, KTM, + 0,066 sec
3. Garcia, GASGAS, + 0,069
4. Rodrigo, Honda, + 0,119
5. McPhee, Honda, + 0,208
6. Alcoba, Honda + 0,214
7. Foggia, Honda, + 0,237
8. Fenati, Husqvarna, + 0,263
9. Sasaki, KTM, + 0,297
10. Masia, KTM, + 0,333
11. Binder, Honda, + 0,377
12. Salac, KTM, + 0,415
13. Suzuki, Honda, + 0,441
14. Acosta, KTM, + 0,451
15. Migno, Honda, + 0,528

Ferner:
22. Kofler, KTM, + 0,862

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 18:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 23.10., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa.. 23.10., 19:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 23.10., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Sa.. 23.10., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 21:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
» zum TV-Programm
3DE