Silverstone: Acosta nicht fit, FP1-Bestzeit Dixon

Von Mario Furli
Das FP1 der Moto2-Klasse in Silverstone begann ohne Pedro Acosta, die Bestzeit machten sich dessen Ajo-Teamkollege Augusto Fernandez und Aspar-Ass Jake Dixon aus. Marcel Schrötter hielt sich im Mittelfeld auf.

Ajo-Jungstar Pedro Acosta plante an diesem Wochenende sein Comeback nach dem Oberschenkelbruch, den er Ende Juni kurz vor der Dutch TT im Motocross-Training erlitt. Pedro ist in Silverstone auch vor Ort, die Ärzte befanden den jüngsten Moto2-Sieger der Geschichte aber für nicht fit: Der Knochen soll noch nicht ausreichend verheilt sein, das Risiko wäre zu hoch.

Teamchef Aki Ajo erklärte dazu auf motogp.com: «Wir wussten, dass wir mit der Zeit für die Reha ein bisschen am Limit waren, aber in den letzten Wochen schien es sehr schnell zu gehen. Beim jüngsten Check in der vergangenen Woche waren die Ärzte recht zuversichtlich, dass er das Rennen hier fahren könnte. Natürlich blieb aber ein kleines Fragezeichen, auch wenn er schon wieder Motorrad fährt und sich recht okay fühlt. Es gibt aber natürlich ein Risiko, wenn der Heilungsprozess des Knochens noch nicht abgeschlossen ist. Heute Morgen entschieden die Ärzte hier, dass es noch etwas zu risikoreich ist. Nun hoffen und glauben wir, dass er in Österreich fahren kann. Es ist aber wichtig, alle Untersuchungen zu machen und dumme Risiken zu vermeiden. Er ist noch ein junger Kerl und ein oder zwei Rennen ändern sein Leben für den Moment nicht.»

Schlechte Nachrichten gab es auch für Elf Marc VDS Racing: Sam Lowes stürzte bei seinem Heim-GP schon in der Anfangsphase des FP1 und zog sich eine Schulterluxation zu. Die linke Schulter wurde wieder eingerenkt, weitere medizinische Checks werden in den nächsten Stunden Folgen. Fakt ist: Für den 31-Jährigen ist das Wochenende bereits vorbei.

Besser lief es für einen anderen Briten: Jack Dixon (GASGAS Aspar Team) führte die Zeitenliste zur Halbzeit in 2:06,312 min an. Erst fünf Minuten vor Schluss wurde er von Augusto Fernández in 2:05,901 min abgelöst. Der Kalex-Pilot aus dem Red Bull KTM Ajo Team, der die WM punktegleich mit Celestino Vietti anführte, schraubte die Richtzeit weiter nach unten – aber im Finish konterte Dixon erfolgreich: Mit 2:05,409 min sicherte sich Jake 0,066 sec vor Augusto die FP1-Bestzeit.

Beim Comeback nach der Nasen-OP landete Pons-Fahrer Aron Canet vor Boscoscuro-Pilot Alonso Lopez auf Platz 3. Intact-GP-Ass Marcel Schrötter lag mit 1,353 sec Rückstand auf Platz 14 und damit vor WM-Leader Vietti, der als 16. einmal mehr zurückhaltend begann.

Moto2-Ergebnis FP1, Silverstone (5. August):

1. Dixon, Kalex, 2:05,409 min
2. Augusto Fernández, Kalex, + 0,066 sec
3. Canet, Kalex, + 0,466
4. Lopez, Boscoscuro, + 0,579
5. Roberts, Kalex, + 0,741
6. Ogura, Kalex, + 0,947
7. Bo Bendsneyder, Kalex, + 0,970
8. Baltus, Kalex, + 0,980
9. Arbolino, Kalex, + 1,091
10. Arenas, Kalex, + 1,123
11. Aldeguer, Boscoscuro, + 1,124
12. Gonzalez, Kalex, + 1,175
13. Beaubier, Kalex, + 1,310
14. Schrötter, Kalex, + 1,353

Ferner:
16. Vietti, Kalex, + 1,494

Moto3-Ergebnis FP1, Silverstone:

1. Garcia, GASGAS, 2:12,868 min
2. Foggia, Honda, + 0,041 sec
3. Fellon, Honda, + 0,061
4. Öncü, KTM, + 0,109
5.Yamanaka, KTM, + 0,284
6. Toba, KTM, + 0,296
7. Guevara, GASGAS, + 0,322
8. Sasaki, Husqvarna, + 0,378
9. Moreira, KTM, + 0,383
10. McPhee, Husqvarna, + 0,436

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 14.08., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.08., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 14.08., 02:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 14.08., 02:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 14.08., 03:00, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • So.. 14.08., 03:50, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 14.08., 04:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • So.. 14.08., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.08., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6AT