Randy Krummenacher: 2013 bei Technomag auf Suter!

Von Günther Wiesinger
Moto2
Randy Krummenacher

Randy Krummenacher

In der nächsten Moto2-WM-Saison fahren zwei Schweizer im Technomag-CIP-Team: Randy Krummenacher wird Teamgefährte von Domi Aegerter.

Der Schweizer Moto2-WM-Pilot Randy Krummenacher hat sich beim Sturz im Misano-Qualifying einen zweifachen Bruch des rechten äusseren Mittelfussknochens zugezogen und wird beim Aragón-GP am kommenden Wochenende durch seinen 16-jährigen Landsmann Jesko Raffin ersetzt.

Da sich das Grand Prix Team Switzerland nach zwei Jahren wieder aus der WM zurückzieht, befand sich «Krummi» seit dem Brünn-GP intensiv auf der Suche nach einem neuen Moto2-GP-Team. «Fahrwerkshersteller Eskil Suter hat mich bei der Suche sehr stark unterstützt», erklärte Randy Krummenacher, der 2007 mit Platz 3 beim Barcelona-GP (125 ccm) erstmals gross in Erscheinung getreten ist. «Eskil glaubt an meine Fähigkeiten. Er wohnt im Zürcher Oberland in meiner Nähe und verfolgt meine Karriere bereits seit einigen Jahren recht aufmerksam.»

Krummenacher hat inzwischen einen Platz für die Saison 2013 gefunden. Ihm liegt ein Vertrag des französisch-schweizerischen Teams Technomag-CIP vor, der momentan geprüft und voraussichtlich noch in dieser Woche unterzeichnet wird. Vorher muss aber noch die Mitgift von rund 400 000 Euro sichergestellt werden.

Teambesitzer ist der Franzose Alain Bronec, Hauptsponsor der Westschweizer Unternehmer Olivier Métraux, der momentan in der Schweiz mit der Marke «CarXpert» für den Technomag-Konzern ein neues, eigenständiges Premium-Werkstattkonzept vorantreibt, das neue Massstäbe im Schweizer Autogaragenmarkt setzt. CarXpert betreibt in der Schweiz bereits 200 unabhängige Autowerkstätten.

Krummenacher startete 2011 mit viel Elan in seine erste Moto2-Saison und setzte mit Platz 4 beim Sachsenring-GP ein Highlight. Seither ist dem bisherigen Kalex-Piloten nur ein Top-Ten-Platz gelungen. Immer wieder war von Zerwürfnissen mit dem umstrittenen belgischen Crew-Chief Gary Reynders die Rede. Krummenacher litt in den letzten 14 Monaten an einer Lebensmittelvergiftung, am Pfeifferschen Drüsenfieber und an der Trennung von seinem langjährigen persönlichen Manager Robert Siegrist, der jetzt als Berater von Domi Aegerter tätig ist.

Dominique Aegerter wird 2013 als Moto2-Teamgefährte von Randy Krummenacher im Technomag-CIP-Team auftreten. «Domi steigert sich jedes Jahr, er hat seinen Platz verdient», erklärte Sponsor Olivier Métraux gegenüber der Motorsport-Wochenzeitschrift SPEEDWEEK.

«Ein richtig schweizerisches Team mit zwei starken Schweizer Fahrern, einem Schweizer Hauptsponsor und dazu Motorrädern mit dem Markenzeichen Made in Switzerland», freut sich Chassis-Hersteller Eskil Suter.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE