Offiziell: Takaaki Nakagami 2018 bei LCR Honda

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Lucio Cecchinello, Takaaki Nakagami und Tetsuhiro Kuwata von HRC

Lucio Cecchinello, Takaaki Nakagami und Tetsuhiro Kuwata von HRC

Nun ist offiziell, was SPEEDWEEK.com bereits berichtete: Das LCR-Honda-Team von Lucio Cecchinello stockt 2018 auf zwei Fahrer auf. Takaaki Nakagami wird Teamkollege von Cal Crutchlow.

Der 25-jährige Takaaki Nakagami steigt 2018 in die Königsklasse auf. Der Japaner erreichte in der Moto2-Klasse bisher einen Sieg und stand zwölf weitere Male auf dem Podest. Hinzukommen vier Pole-Positions. Aktuell belegt er den siebten Gesamtrang der Moto2-WM. Der Japaner erhielt für die MotoGP-Saison 2018 einen direkten Vertrag mit der Honda Racing Corporation.

Teamchef Lucio Cecchinello erreichte somit das Ziel, wieder zwei Piloten in seinem MotoGP-Team einzusetzen, wie 2015 mit Jack Miller und Cal Crutchlow. «Wir sind froh, bestätigen zu können, dass Takaaki Nakagami das neueste Mitglied unseres Teams sein wird. Unsere Crew wird daher mit erfahrenen neuen Mitgliedern erweitert. Zusammen mit dem bestehenden Projekt mit Cal Crutchlow erfüllt das unsere sportlichen Ambitionen. Wir sind extrem motiviert, mit einem Rookie zu arbeiten, denn er hat bereits sein riesiges Potenzial gezeigt. Von mir, dem Team und von HRC wird Takaaki die bestmögliche Unterstützung erhalten», versichert der Italiener.

Yoshishige Nomura, Präsident der Honda Racing Corporation, ergänzte: «Nakagami setzt 2018 seine Reise als Fahrer mit HRC-Vertrag fort. Er wird ohne Zweifel ein Fahrer sein, dem die junge Generation in Japan und ganz Asien nacheifert. Ich denke, seine Träume werden ihn antreiben, um ein Top-Fahrer zu werden, der die Fans beeindruckt.»

Nakagami selbst steht nun vor einer neuen Herausforderung. «Seit ich mit vier Jahren Pocket-Bikes fuhr, habe ich darauf hingearbeitet, gegen die besten der Welt anzutreten. Nun ist die Möglichkeit gegeben. Doch es folgen in dieser Saison noch sieben Moto2-Rennen», ist dem Japaner bewusst.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE