Barcelona: Layout-Änderung und neuer Asphalt

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Die Auslaufzone der ehemaligen Kurve 12 wird vergrößert

Die Auslaufzone der ehemaligen Kurve 12 wird vergrößert

Nach dem tragischen Tod von Luis Salom beim Barcelona-GP 2016 wird das MotoGP-Layout des Circuit de Barcelona-Catalunya nun erneut verändert. Zudem bekommt die Strecke einen neuen Belag.

Nachdem bereits beim Barcelona-GP 2016 nach dem tragischen Unfall von Luis Salom im zweiten freien Training der Moto2-Klasse am Freitag die Streckenführung geändert wurde, erfolgten im Januar 2017 permanente Umbauarbeiten des Circuit de Barcelona-Catalunya.

Nun sollen weitere Anpassungen folgen. Diese beinhalten die Vergrößerung der Auslaufzonen sowie die Erneuerung des Belags der gesamten Strecke.

Große Änderungen werden in der Auslaufzone der früheren Kurve 12 (nun Kurve 13) vorgenommen, in der Luis Salom starb, um die Sicherheit zu verbessern. Dabei müssen zwei Module der Tribüne C und die gesamte Tribüne H verlegt werden, um mehr Platz zu schaffen. Die Fläche ab der Bremszone wird um 20 Meter erweitert.

So wird die Länge der Strecke für die MotoGP-Rennen nun 4,267 Kilometer betragen. Es wird die Formel 1-Variante der Kurve 10 gefahren – wie 2016 und 2017. Die Kurve 12 wird nun zu Kurve 13.

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme, um den Anforderungen der FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme) zu entsprechen, ist die Erneuerung des kompletten Asphalts des Circuit de Barcelona-Catalunya. Die Arbeiten werden im Januar 2018 stattfinden. Die Tribünen werden zu diesem Zweck bereits im Dezember verlegt. Die geplanten Veränderungen wurden auch von der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) akzeptiert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 23:05, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE