Maverick Viñales: MX-Training endet im Krankenhaus

Von Mario Furli
So hatte sich Maverick Viñales sein Trainingsende nicht vorgestellt

So hatte sich Maverick Viñales sein Trainingsende nicht vorgestellt

Yamaha-Werksfahrer Maverick Viñales kam am Donnerstag beim Motocross-Training zu Sturz. Der MotoGP-Star muss die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen.

Nachdem das MotoGP-Rennen in Doha gestrichen wurde und die Grand Prix von Buriram/Thailand, Austin/Texas und Las Termas/Argentinien aufgrund der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus verschoben werden mussten, nutzen viele Fahrer die Zwangspause, um sich auf dem Motocross-Bike fit zu halten. Neben den Márquez-Brüdern und Fabio Quartararo tat dies in den vergangenen Tagen auch Maverick Viñales, der nach dem Winter in Katar wieder in Andorra und Spanien unterwegs ist.

Dabei kam Viñales mit seiner Yamaha allerdings zu Sturz, weshalb er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sein Team gab inzwischen auf den Social-Media-Kanälen Entwarnung: «Maverick Viñales verletzte sich heute während einer MX-Trainings-Session. Er durchlief einen medizinischen Check und ist okay, er erlitt keine Knochenbrüche.»

Trotzdem muss der 25-jährige Spanier, der die MotoGP-Wintertests mit Bestzeiten in Valencia, Jerez und Losail bestimmt hatte, die Nacht im Krankenhaus verbringen – «als Vorsichtsmaßnahme», wie das Yamaha-Werksteam betonte: «Wir freuen uns darauf, ihn schon bald wieder auf dem Motorrad zu sehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.02., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.02., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.02., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.02., 19:05, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • So.. 05.02., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 05.02., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 05.02., 19:30, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • So.. 05.02., 19:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 05.02., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.02., 23:55, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
3