Dorna-Chef Ezpeleta plant Grand Prix vor Spielberg

Von Nora Lantschner
MotoGP
Carmelo Ezpeleta beim Österreich-GP, stilecht im Steirer-Jopperl

Carmelo Ezpeleta beim Österreich-GP, stilecht im Steirer-Jopperl

Geht es nach Carmelo Ezpeleta, wird die MotoGP-Saison 2020 nicht in Österreich neu gestartet. Außerdem äußerte sich der Dorna-CEO dazu, was einem Fahrer mit positivem Testergebnis droht.

In den vergangenen Tagen zeichnete sich ab, dass die Motorrad-WM nach dem Vorbild der Formel 1 im Sommer fortgesetzt werden kann. Voraussetzung dafür soll ein stark reduziertes Fahrerlager mit maximal 1600 Leuten sein, die regelmäßig auf SARS-CoV-2 getestet werden. Dafür wurden über Dorna-Großaktionär Bridgepoint 10.000 Testkits geordert.

Was aber passiert, falls ein Fahrer positiv getestet wird? Ein Blick in die österreichische Bundesliga zeigt: Laut Gesundheitsministerium reicht es nicht, nur den betroffenen Spieler zu isolieren, stattdessen müssen auch dessen Kontaktpersonen verpflichtend unter Quarantäne gestellt werden. Also im schlimmsten Fall die komplette Mannschaft samt Betreuern.

Carmelo Ezpeleta bestätigte nun gegenüber Paolo Scalera von GPOne.com: «Das Protokoll sieht vor, dass der Fahrer in dem Fall isoliert werden muss, genauso wie alle Personen, mit denen er in Kontakt stand. Logischerweise dürfte er dann das Rennen nicht fahren, es wäre so, wie es auch passiert, wenn einer stürzt und sich verletzt. Es wird auf allen Strecken einen eigenen ‚Medical Service‘ geben, der sich um diese Fälle kümmert. Dort können wir auch testen. Solange einer kein positives Testergebnis hat, kann er teilnehmen. Es gibt ein Protokoll, dass wir gemeinsam mit Ärzten ausgearbeitet haben, das hier für Sicherheit sorgen soll.»

Der Dorna-CEO erklärte schon am Mittwoch, man plane den Neustart für Ende Juli in Europa. Auf welcher Strecke das erste MotoGP-Rennen des Jahres und das zweite für die Klassen Moto2 und Moto3 über die Bühne gehen soll, steht noch nicht fest. «Wir haben vor, den Kalender Anfang Juni zu veröffentlichen – auch vorher, wenn es möglich sein sollte», ergänzte Ezpeleta nun.

Die Formel 1 plant am 5. Juli das erste von zwei Rennen auf dem Red Bull Ring von Spielberg, geht es nach der Dorna, wird der Österreich-GP aber nicht der Startpunkt der Motorrad-WM sein. «Ich kann es noch nicht sagen, aber ich glaube nicht, dass der GP auf dem Red Bull Ring unser erstes Rennen sein wird. Wir möchten den Österreich-GP auf dem aktuellen Termin [16. August] belassen und vorher beginnen», stellte Ezpeleta klar.

Zur Erinnerung: Neben Österreich gilt Brünn in Tschechien als Hoffnungsträger für einen Saisonstart.

Außerdem gab der Dorna-CEO eine Antwort auf eine zuletzt immer wieder diskutierte Frage: Wird es vor dem Neustart nach der monatelangen Zwangspause einen Test geben? Ezpeleta: «Ja, am Donnerstag in der Woche vor dem ersten Rennen.»

Der aktuelle Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q (ohne MotoGP)
09. August: Brünn/CZ
16. August: Red Bull Ring/A
30. August: Silverstone/GB
13. September: Misano/I
27. September: Aragón/E
04. Oktober: Buriram/TH
18. Oktober: Motegi/J
25. Oktober: Phillip Island/AUS
01. November: Sepang/MAL
15. November: Texas/USA
22. November: Las Termas/AR
29. November: Valencia/E

Ohne neues Datum: Jerez/E, Le Mans/F, Mugello/I und Barcelona/E
Abgesagt: Sachsenring/D, Assen/NL, KymiRing/FIN

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm
6DE