Sachsenring: Wehmütige Stimmung bei treuen GP-Fans

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Seit 1998 hat jedes Jahr im Juli der Motorrad-GP von Deutschland auf dem Sachsenring stattgefunden. Dieses Jahr musste der WM-Lauf vom 21. Juni abgesagt werden. Die treuesten Fans kamen trotzdem.

Eigentlich wäre heute um 14 Uhr auf dem Sachsenring der deutsche MotoGP-WM-Lauf gestartet worden. Aber die Coronakrise hat zur Absage des Events geführt. Trotzdem gab es heute eine Veranstaltung für die Rennfans geben, zur der auf private Initiative in den sozialen Medien aufgerufen worden war.

Die deutschen Motorrad-Fans müssen in diesem Jahr wegen der Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie auf den Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring verzichten. Der WM-Lauf hätte in diesem Jahr erstmals im Juni stattfinden sollen. Die Veranstaltung musste aber in Absprache mit WM-Promoter Dorna schweren Herzens abgesagt werden, da ein Event ohne Zuschauer auf dem Sachsenring finanziell nicht zu stemmen ist und der Grand Prix von den Tourismusbehörden oder vom Freistaat Sachsen im Gegensatz zu anderen Grand Prix wie Jerez, Brünn, Misano oder Aragón nicht von der Politik mitfinanziert wird.

Für die deutschsprachigen Motorrad-GP-Fans gab es dennoch eine kleine Ersatz-Veranstaltung. Das Treffen, das zuletzt über Social Network ausgerufen worden ist, nennt sich «Spaziergang für den MotoGP». Alle angereisten Fans durften mitmachen und mitmarschieren. 


Die Idee für die Aktion stammte von Mitgliedern einer Social-Media-Sachsenring-Gruppe, deren Ziel es war, mit dieser Aktion den abgesagten Sachsenring-GP in Erinnerung zu rufen und gleichzeitig Lust auf 2021 zu erzeugen. Der Kartenverkauf für die Veranstaltung im nächsten Jahr ist bereits angelaufen.

Treffpunkt für die Teilnehmer war am heutigen Sonntag im Bereich des Ring-Geländes in Oberlungwitz um 13.30 Uhr. Von dort ging die gemütliche Wanderung der GP-Fans Richtung Fahrerlager und Rennstrecke. Schon am Samstag waren die erstem Fans in Hohenstein-Ernstthal eingetroffen. Die Stimmung wurde einerseits als wehmütig bezeichnet, anderseits gefiel es den Fans, die GP-Strecke einmal von einer anderen Seite kennenzulernen.

201.162 Besucher wurden 2019 beim Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring gezählt. 2020 mussten sich der ADAC und die Dorna wegen der Covid-19-Seuche schweren Herzens zur Absage entschliessen, denn in Deutschland bleiben Großveranstaltungen bis 31. August verboten.

Ein Event ohne Zuschauer war in Sachsen nicht vorstellbar. «Denn er Motorrad-GP am Sachsenring lebt von den Fans, er lebt vom Ankerberg», betonte ADAC-Motorsportchef Thomas Voss. «Es hätte keiner über das Herz gebracht, den Leuten nach 22 Jahren zu sagen: ‚Ihr dürft hier nicht rein‘.»

Den Umsatzverlust für die Region durch den Ausfall des Deutschland-GP schätzte Peter Weidinger, Vorstandsmitglied für Sport des ADAC Sachsen e.V., auf einen zweistelligen Millionenbetrag: «Man denke nur an die Hotelübernachtungen, das ganze Catering, an die Campingplatz-Betreiber, alle müssen ernährt und betreut werden. Das ist sicher ein großer Verlust. Wichtiger ist, dass wir für das nächste Jahr noch enger zusammenstehen, damit wir die Verluste nicht größer werden lassen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.07., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 28.07., 16:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 28.07., 17:20, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
3DE