Nach FP3: Rossi zufrieden, Viñales sucht Lösungen

Von Maximilian Wendl
MotoGP
Beim Andalusien-GP standen Valentino Rossi und Maverick Viñales gemeinsam auf dem Podium

Beim Andalusien-GP standen Valentino Rossi und Maverick Viñales gemeinsam auf dem Podium

Mit Valentino Rossi und Maverick Viñales haben sich beide Yamaha-Werksfahrer für Q2 qualifiziert. Während der neunfache Weltmeister bislang mit seinem Auftritt in Brünn zufrieden ist, hadert Viñales noch.

Valentino Rossi und Maverick Viñales haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt und sind mit der Werks-Yamaha direkt in Q2 eingezogen. Beide Fahrer fuhren ihre schnellsten Runden mit einem Medium-Vorderreifen und einem Soft-Hinterreifen.

Der neunfache Weltmeister Rossi, der beim Andalusien-GP mit Platz 3 überraschte, belegte in der kombinierten Zeitenliste den fünften Platz. Auf Spitzenreiter Franco Morbidelli fehlte Rossi 0,113 sec. Dabei stand der Italiener unter Druck, denn den Freitag beendete Rossi nur auf Rang 11. «Das dritte Freie Training ist immer wichtig, weil es darum geht in den Top Ten zu bleiben. Dieser Morgen ist gut verlaufen, weil wir das Motorrad enorm verbessern konnten. Ich hatte ein besseres Gefühl und eine gute Pace – auch mit den Reifen fürs Rennen.»

Teamkollege Viñales hatte am Freitag nach eigener Aussage «nicht meinen besten Tag». Zum Auftakt stürzte er, am Ende lag er dann aber dennoch auf P5. Am Samstagmorgen fiel er auf die neunte Position zurück. Zufriedenheit klingt anders: «Ich habe nicht das Gefühl, das ich gerne hätte. Ich hatte Probleme mit dem Motorrad, besonders mit dem Hinterreifen. Wir müssen noch etwas Neues probieren. Wir haben eine Idee und das stimmt mich positiv.»

Weiter geht es dann um 13.30 Uhr mit dem vierten Freien Training. Die Qualifikation startet mit der ersten Runde um 14.10 Uhr. Rossi und Viñales steigen um 14.35 Uhr wieder auf ihre Motorräder.

Kombinierte Zeitenliste nach FP3, MotoGP, Brünn:

1. Morbidelli, Yamaha, 1:56,037 min
2. Zarco, Ducati, + 0,016 sec
3. Quartararo, Yamaha, + 0,097
4. Pol Espargaró, KTM, + 0,103
5. Rossi, Yamaha, + 0,113
6. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,146
7. Mir, Suzuki, + 0,224
8. Crutchlow, Honda, + 0,226
9. Viñales, Yamaha, + 0,245
10. Petrucci, Ducati, + 0,257
11. Rins, Suzuki, + 0,318
12. Nakagami, Honda, + 0,420
13. Dovizioso, Ducati, + 0,484
14. Oliveira, KTM, + 0,513
15. Miller, Ducati, + 0,553
16. Binder, KTM, + 0,693
17. Rabat, Ducati, + 0,994
18. Smith, Aprilia, + 1,015
19. Alex Márquez, Honda, + 1,298
20. Bradl, Honda, + 1,472
21. Lecuona, KTM, + 1,532

Ergebnisse FP3, MotoGP, Brünn:

1. Morbidelli, Yamaha, 1:56,037 min
2. Zarco, Ducati, + 0,016 sec
3. Quartararo, Yamaha, + 0,097
4. Pol Espargaró, KTM, + 0,103
5. Rossi, Yamaha, + 0,113
6. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,146
7. Mir, Suzuki, + 0,224
8. Crutchlow, Honda, + 0,226
9. Viñales, Yamaha, + 0,245
10. Petrucci, Ducati, + 0,257
11. Rins, Suzuki, + 0,318
12. Nakagami, Honda, + 0,420
13. Dovizioso, Ducati, + 0,484
14. Miller, Ducati, + 0,553
15. Binder, KTM, + 0,693
16. Rabat, Ducati, + 0,994
17. Smith, Aprilia, + 1,015
18. Oliveira, KTM, + 1,034
19. Alex Márquez, Honda, + 1,298
20. Bradl, Honda, + 1,472
21. Lecuona, KTM, + 1,532

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE