Mika Kallio (KTM): «...und jetzt bin ich hier»

Von Maximilian Wendl
MotoGP
Mika Kallio steigt in Portimao erstmals seit über einem Jahr wieder an einem Rennwochenende auf eine KTM

Mika Kallio steigt in Portimao erstmals seit über einem Jahr wieder an einem Rennwochenende auf eine KTM

Da Iker Lecuona vom Coronavirus ausgebremst wurde, wurde KTM-Ersatzmann Mika Kallio für das MotoGP-Saisonfinale in Portugal reaktiviert. Der Finne freut sich auf die «komplizierte Herausforderung».

Mika Kallio ist zurück. Der Finne springt für den am Coronavirus erkrankten Iker Lecuona beim Red Bull KTM Tech3-Team ein. Erst am vergangenen Sonntag hatte er davon erfahren, erklärt Kallio den zeitlichen Ablauf: «Wir haben abends darüber gesprochen. Das Team hat mir die Situation erklärt. Ich wusste, das Iker in Valencia nicht starten konnte und dann haben wir darüber diskutiert und jetzt bin ich hier.»

Im Vorjahr war er das letzte Mal im Einsatz, als er unter anderem beim Saisonfinale in Valencia für Miguel Oliveira eingesprungen war. Mit dem Lokalmatadoren wird er jetzt gemeinsam ein Team bilden. «Ich bin gespannt, wie ich mit der Situation umgehen werde. Ich bin in diesem Jahr nicht so häufig auf dem Motorrad gesessen und werde wahrscheinlich großen Rückstand haben, aber ich glaube daran, dass meine Erfahrung mir helfen wird. Die Situation ist nicht ideal, weil der Kurs physisch sehr anspruchsvoll ist, aber ich bin bereit für diese komplizierte Herausforderung. Ich bin gespannt darauf, was ich erreichen kann», sagt Kallio.

In dieser Saison ist er auch in den Hintergrund getreten, weil Dani Pedrosa den Posten als erster KTM-Testfahrer übernommen hat. Der Spanier erntete für seine Arbeit viel Lob, das macht Kallio aber nichts aus. Er sagt: «Wir gehören alle zum Team. Dani ist eine große Hilfe, weil er wegen seiner Zeit bei Honda uns voranbringen kann. Aber er hat viele Sachen ähnlich gesehen, wie ich. Das hat mir gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.»

Wohin führt aber der Weg für Kallio 2021? Wird man ihn hin und wieder auf dem Grid sehen? «Niemand weiß, wie die Zukunft aussehen wird», sagt der 38-Jährige. «Ich werde weiter für KTM testen und wenn es noch einmal so eine Situation gibt, dann werde ich auch wieder auf das Motorrad springen. Aber dieses Szenario ist nicht ständig in meinem Kopf.»

Der Fokus liegt jetzt ohnehin erst einmal auf den beiden verlängerten Trainingssessions am Freitag. Sie dauern jeweils 70 Minuten. Das sollte auch Kallio in die Karten spielen.

Stand Fahrer-WM nach 13 von 14 Rennen:

1. Mir, 171 Punkte (Weltmeister). 2. Morbidelli 142. 3. Rins 138. 4. Viñales 127. 5. Quartararo 125. 6. Dovizioso 125. 7. Pol Espargaró 122. 8. Miller 112. 9. Nakagami 105. 10. Oliveira 100. 11. Binder 87. 12. Petrucci 78. 13. Zarco 71. 14. Alex Márquez 67. 15. Rossi 62. 16. Bagnaia 47. 17. Aleix Espargaró 34. 18. Crutchlow 29. 19. Lecuona 27. 20. Bradl 18. 21. Smith 12. 22. Rabat 10. 23. Pirro 4.

Konstrukteurs-WM nach 13 von 14 Rennen:

1. Suzuki, 201 Punkte. 2. Ducati 201. 3. Yamaha 188. 4. KTM 175. 5. Honda 133. 6. Aprilia 43.

Team-WM nach 13 von 14 Rennen:

1. Team Suzuki Ecstar, 309 Punkte (Weltmeister). 2. Petronas Yamaha SRT 230. 3. Red Bull KTM Factory Racing 209. 4. Ducati Team 203. 5. Monster Energy Yamaha MotoGP 169. 6. Pramac Racing 163. 7. LCR Honda 134. 8. Red Bull KTM Tech3 127. 9. Repsol Honda Team 85. 10. Esponsorama Racing 81. 11. Aprilia Racing Team Gresini 46.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE