Portimão: Erste MotoGP-Pole für Oliveira, Bradl P6!

Von Nora Lantschner
MotoGP
Lokalmatador Miguel Oliveira (Tech3 KTM) steht beim ersten MotoGP-Rennen auf dem «Autodromo Internacional do Algarve» auf der Pole-Position. Stefan Bradl (Honda) fuhr in die zweite Startreihe.

Cal Crutchlow und Franco Morbidelli schnappten sich im Q1 die letzten verbliebenen Tickets für die entscheidende zweite Qualifying-Session des ersten Portugal-GP seit 2012 und gesellten sich damit zu den Top-10 aus den drei freien Trainings-Sessions. Erstmals dabei war in dieser Saison Stefan Bradl.

Was rechnet sich Stefan im Qualifying 2 noch aus? «Ich habe mit der Teilnahme am Q2 mein Ziel schon erreicht. Alles was jetzt noch kommt, ist ein Bonus», erklärte der Honda-Pilot gegenüber SPEEDWEEK.com.

Sein Markenkollege Takaaki Nakagami biss auf die Zähne: Im FP4 war er kurz zuvor erneut in Kurve 4 gestürzt, danach hielt er sich wieder die linke Hand.

Die Richtzeit setzte Morbidelli, eine 1:39,245 min, obwohl er nach dem Umweg über Q1 nur auf einem Medium-Hinterreifen angriff. Sein Petronas-Teamkollege Fabio Quartararo musste in Kurve 14 einen Schreckmoment überstehen, er blieb aber sitzen.

Zur Halbzeit der 15-minütigen Session lag Morbidelli 0,091 sec vor Jack Miller und 0,218 sec vor Johann Zarco. Bradl auf Platz 8.

Vier Minuten vor Schluss ging es in die entscheidende Phase – mit roten Sektoren bei Quartararo, Crutchlow, Zarco und Morbidelli.

Zarco stürzte dann aber in Kurve 8, während Morbidelli in 1:39,141 min eine neue Bestzeit setzte – und Bradl auf Platz 2 fuhr! Crutchlow verdrängte den Deutschen dann auf Rang 3.

Zwei Minuten vor Schluss war es Quartararo, der sich auf Platz 3 nach vorne schob, auch Miller war auf dem Vormarsch. Morbidelli gelang dann die erste 1:38er-Zeit auf dem «Autodromo Internacional do Algarve» – aber Miguel Oliveira machte ihm die Pole-Position noch streitig: In 1:38,892 min fuhr der Portugiese auf der Tech3-KTM bei seinem Heim-GP seine erste MotoGP-Pole ein.

Ausgerechnet sein Markenkollege Pol Espargaró gefährdete den Lokalmatador zwar noch mit zwei roten Sektoren, aber am Ende reihte er sich nur auf Platz 8 ein. Zarco schob sich dann noch als Siebter vor den Spanier. Bradl hielt sich auf Platz 6.

Ergebnis MotoGP, Q2, Portimão, 21.11.

1. Oliveira, KTM, 1:38,892 min
2. Morbidelli, Yamaha, 1:38,936
3. Miller, Ducati, 1:39,038
4. Crutchlow, Honda, 1:39,156
5. Quartararo, Yamaha, 1:39,199
6. Bradl, Honda, 1:39,204
7. Zarco, Ducati, 1:39,238
8. Viñales, Yamaha, 1:39,260
9. Pol Espargaró, KTM, 1:39,284
10. Rins, Suzuki, 1:39,467
11. Nakagami, Honda, 1:39,531
12. Dovizioso, Ducati, 1:39,587

Die weitere Startaufstellung:
13. Binder, KTM, 1:39,390 min
14. Aleix Espargaró, Aprilia, 1:39,762
15. Bagnaia, Ducati, 1:40,019
16. Alex Márquez, Honda, 1:40,049
17. Rossi, Yamaha, 1:40,058
18. Petrucci, Ducati, 1:40,091
19. Savadori, Aprilia, 1:40,174
20. Mir, Suzuki, 1:40,290
21. Rabat, Ducati, 1:40,427
22. Kallio, KTM, 1:41,753

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:55, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 30.11., 17:25, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
» zum TV-Programm
7DE