Erste Bilder: Petronas SRT mit Rossi und Morbidelli

Von Nora Lantschner
MotoGP
Soeben enthüllte das Petronas Yamaha Sepang Racing Team seinen Look für die MotoGP-Saison 2021. Alle Augen waren dabei natürlich auf den prominenten Neuzugang Valentino Rossi gerichtet.

Die Teampräsentation war mit Spannung erwartet worden, handelt es sich doch um den ersten Auftritt von Valentino Rossi in Petronas-Farben, nachdem er mit dem 20 Jahre jüngeren Fabio Quartararo die Plätze getauscht hat. Team Principal Razlan Razali stellte den 42-jährigen Superstar als «lebende Legende» vor.

Der 115-fache GP-Sieger und neunfache Weltmeister präsentierte im Rahmen eines virtuellen Events gemeinsam mit seinem neuen Teamkollegen Franco Morbidelli das Design des Yamaha-Kundenteams aus Malaysia für die MotoGP-Saison 2021.

«Ich mag die Farben der Lackierung, der Lederkombi und des Helms sehr, es sieht großartig aus», schwärmte Rossi. Der «Dottore», der im Gegensatz zu Morbidelli eine M1 in der Factory-spec einsetzen wird, unterscheidet sich auch durch die gelben Akzente am Rennleder optisch vom 26-jährigen Vizeweltmeister des Vorjahrs. Monster wurde zwar als neuer Partner begrüßt, auf die Lackierung der Petronas-Yamaha nahm diese Zusammenarbeit aber keinen Einfluss.

Razali setzt große Hoffnungen auf das neue Duo: «Für Franco ist es eine fantastische Gelegenheit, noch Größeres zu schaffen als in seiner herausragenden Saison 2020. Und bei Valentino hoffen wir, dass ihm das neue Team die besten Möglichkeiten bietet, um sein Talent und seine Erfahrung auszuspielen.»

Neben den MotoGP-Bikes wurden auch die Moto2-Piloten Xavi Vierge und Jake Dixon sowie die Moto3-Hoffnungsträger John McPhee und Darryn Binder vorgestellt. Insgesamt sprach Razali in den kleinen WM-Klassen selbstbewusst vom stärksten Line-up der Teamgeschichte. Podestplätze und Rennsiege wurden von Management und Fahrern einstimmig als Ziel ausgegeben.

Teamdirektor Johan Stigefelt unterstrich: «Unsere Ziele sind höher als zuvor, aber auch unser Potenzial. Wir träumen davon, an einem Wochenende in allen Klassen zu gewinnen. Das ist viel verlangt, aber es ist nicht unmöglich.»

Die Erfolge von Petronas SRT in der MotoGP-Klasse seit 2019

6 Siege:
3 Fabio Quartararo (2020: Jerez-1, Jerez-2, Catalunya)
3 Franco Morbidelli (2020: Misano-1, Aragón-2, Valencia-2)

15 Podestplätze:
10 Fabio Quartararo (2019: Catalunya – 2., Assen – 3., Spielberg – 3., Misano – 2., Buriram – 2., Motegi – 2., Valencia – 2.; 2020: Jerez-1 – 1., Jerez-2 – 1., Catalunya – 1.)
5 Franco Morbidelli (2020: Brünn – 2., Misano-1 – 1., Aragón-2 – 1., Valencia-2 – 1., Portimão – 3.)

12 Pole-Positions:
10 Fabio Quartararo (2019: Jerez, Catalunya, Assen, Buriram, Sepang, Valencia; 2020: Jerez-1, Jerez-2, Le Mans, Aragón-1)
2 Franco Morbidelli (2020: Catalunya, Valencia-2)

Titel:
2x Best Independent Team: 2019 und 2020
2x Best Independent Team Rider: Quartararo 2019 und Morbidelli 2020
1x Rookie of the Year: Quartararo 2019

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 02:25, Motorvision TV
    Made in....
  • Do.. 15.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 04:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 15.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 15.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 15.04., 05:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 15.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE