Jerez: Tito Rabat ersetzt verletzten Jorge Martin

MotoGP
Superbike-Debütant Tito Rabat steht vor einer Rückkehr in die MotoGP-Klasse. Der Spanier wird seinen Landsmann Jorge Martin in Jerez vertreten. Martin hatte sich in Portimão verletzt und muss drei Mal operiert werden.

Tito Rabat steht vor einer Rückkehr in die MotoGP-Klasse. Unser Spanien-Korrespondent meldete am Mittwoch, dass Rabat Jorge Martin beim Spanien-GP ersetzen und für ihn bei Pramac Racing einspringen wird. Eine offizielle Bestätigung von Pramac und Ducati gibt es bislang allerdings noch nicht. Sie wird am Nachmittag erwartet. MotoGP-Neuling Jorge Martin war am Samstag in Portugal gestürzt und muss sich ab Mittwoch drei Operationen unterziehen.

Im Vorjahr fuhr Rabat noch für das Esponsorama Avintia Racing-Team in der Königsklasse. Nachdem er dort für Luca Marini Platz machen musste, unterschrieb er bei Barni Racing einen Vertrag für die Superbike-WM. Dort wird er jedoch erst am 21. Mai in Aragón in die Meisterschaft starten. Somit hat er keine terminlichen Verpflichtungen, sodass Ducati ihn von einer Rückkehr überzeugen konnte.

Der offizielle Testfahrer Michele Pirro hätte ebenfalls einspringen können, aber er hat für 29./30. April einen wichtigen MotoGP-Test in Mugello geplant. Er wird dort die Desmosedici für den wichtigen Italien-GP abstimmen. Und am 30. April findet bereits das Freitag-Training in Jerez statt.

Deshalb haben sich Pramac Racing und der Hersteller aus Borgo Panigale mit Rabat-Manager Paco Sanchez darauf geeinigt, den ehemaligen Moto2-Weltmeister Rabat zu verpflichten.

Pirro sollte am 15. und 16. Mai in Misano in der italienischen Superbike-Meisterschaft an den Start gehen. Da Martin auch beim Frankreich-GP in Le Mans am 16. Mai nicht einsatzfähig sein wird, könnte Pirro ihn dort ersetzen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 18.05., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE