Alle warteten auf Johann Zarco: Laut ihm keine Gefahr

Von Ivo Schützbach
Die Unsitte des Bummelns und auf einen schnellen Fahrer warten, setzte sich auch im MotoGP-Qualifying in Assen fort. Johann Zarco (Pramac Ducati) sagt, dass man nicht jede Situation gleich bewerten kann.

Spätestens seit dem Catalunya-GP Anfang Juni werden einige MotoGP-Asse für ihr Verhalten im Qualifying heftig kritisiert. Damals sagte unter anderen ServusTV-Experte Gustl Auinger: «Marc ist ein sechsfacher Weltmeister, er ist das Vorbild der jungen Piloten in der Moto3-Klasse. Ihnen sagen wir, dass sie nicht auf einen schnelleren Fahrer warten sollen, und Marc macht ihnen genau das vor.»

Auch im ersten Qualifying in Assen erlebten wir diese Szene: Ein Großteil der zwölf Fahrer wartete auf den schnellen Johann Zarco als Zugmaschine, unter ihnen Sachsenring-Sieger Marc Márquez.

«Das war nicht gefährlich, weil wir aus der Boxengasse kamen», verdeutlichte Zarco. «Ich hatte mit dem ersten Reifen ein technisches Problem, hatte bis dahin keine Rundenzeit, und musste pushen. Ich fand es erfreulich, dass Marc darauf wartete, mir zu folgen. Normal dreht man irgendwann das Gas zu und schaut, ob die anderen an dir vorbeifahren. Aber wenn es an der Zeit ist, dann musst du fahren. Wir haben darüber in der Safety-Commission gesprochen. Klar, man darf nicht auf der Strecke anhalten. Davon abgesehen versuchen wir es so zu handhaben, dass es für niemanden gefährlich ist. Ich konnte nicht mehr langsamer fahren, weil ich meinen Job zu erledigen hatte. Das gehört zum Spiel, deshalb können wir auch die Regeln diesbezüglich nicht arg ändern. Aber wir müssen an die Sicherheit denken.»

«Jedes Team analysiert, wann welcher Fahrer rausgeht und wer pushen kann», schilderte der Franzose, der im Q1 Bestzeit fuhr und sich im Q2 Startplatz 5 sicherte. «Deshalb passiert so etwas immer gegen Ende von Q1. Wenn man auf einen Fahrer wartet, während ein anderer auf einer schnellen Runde ist, dann stören wir diesen. Manchmal passiert das. Aber dieses Mal fuhren wir alle gleichzeitig aus der Boxengasse und kein anderer Fahrer war auf einer schnellen Runde. Deshalb wussten wir, dass es geht.»

Dass sie auf ihn warteten, wertet Zarco als Kompliment. «Es läuft ja nicht immer so», grinste der WM-Zweite. «Ich wurde nur ausgesucht, weil wir in Q1 waren – in Q2 wartete keiner auf mich. Marc hat auf dem Sachsenring gewonnen, er ist der Champion für mich. Wenn er auf mich wartet, hilft mir das, um Selbstvertrauen zu tanken.»

Ergebnisse MotoGP-Qualifying 2, Assen/NL:

1. Maverick Viñales (E), Yamaha, 1:31,814 min
2. Fabio Quartararo (F), Yamaha, +0,071 sec
3. Pecco Bagnaia (I), Ducati, +0,302
4. Takaaki Nakagami (J), Honda, +0,500
5. Johann Zarco (F), Ducati, +0,580
6. Miguel Oliveira (P), KTM, +0,636
7. Alex Rins (E), Suzuki, +0,783
8. Jack Miller (AUS), Ducati, +0,795
9. Aleix Espargaró (E), Aprilia, +0,852
10. Joan Mir (E), Suzuki, +0,934
11. Pol Espargaró (E), Honda, +1,016
12. Valentino Rossi (I), Yamaha, +1,105

Die weitere Startaufstellung:

13. Iker Lecuona (E), KTM, 1:32,724 min
14. Jorge Martin (E), Ducati, 1:32,850
15. Lorenzo Savadori (I), Aprilia, 1:33,258
16. Alex Márquez (E), Honda, 1:33,288
17. Luca Marini (I), Ducati, 1:33,321
18. Danilo Petrucci (I), KTM, 1:33,378
19. Enea Bastianini (I), Ducati, 1:33,404
20. Marc Márquez (E), Honda, 1:33,477
21. Brad Binder (ZA), KTM, 1:33,597
22. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, 1:33,739

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 21:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 21:35, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mo.. 16.05., 22:08, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 22:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 23:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 16.05., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
» zum TV-Programm
3AT