Der bunte Gresini-Look für den Heim-GP in Mugello

Von Nora Lantschner
In Mugello wird es noch farbenfroher: Der dreifache MotoGP-Saisonsieger Enea Bastianini und sein Teamkollege Fabio Di Giannantonio sind an diesem Wochenende mit Sicherheit nicht zu übersehen.

Schon am Donnerstag präsentierte Pramac Racing mit Prima einen neuen Titelsponsor und eine neue Lackierung, die gleich für den Rest der Saison an den Ducati GP22 von Zarco und Martin bleiben wird. Am Samstagvormittag enthüllte dann mit Gresini Racing die nächste Ducati-Mannschaft einen neuen Look, der einzig für dieses Wochenende in Mugello gedacht ist.

Das Design stammt aus der Feder von Aldo Drudi, der schon für die eigenwillige Farbkombination aus dem Ducati-Rot und dem hellen Blauton («die Farbe der Luft») der gesamten Saison 2021 verantwortlich zeichnete. Dieser Hintergrund blieb unverändert, dazu gesellen sich aber zusätzliche Elemente im Comic-Style.

Unter dem Motto «Wir kämpfen auf der Strecke, wir stehen für Frieden» sind unter anderem ein Friedenszeichen, die grünen Hügel von Mugello, das Blau des Himmels und der Palazzo Vicari in Scarperia abgebildet.

Der Zeitplan für den «Gran Premio d’Italia Oakley» 2022:

Samstag, 28. Mai
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP3
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP3
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP3

12.35 – 12.50 Uhr: Moto3, Qualifying 1
13.00 – 13.15 Uhr: Moto3, Qualifying 2
13.30 – 14.00 Uhr: MotoGP, FP4
14.10 – 14.25 Uhr: MotoGP, Qualifying 1
14.35 – 14.50 Uhr: MotoGP, Qualifying 2
15.10 – 15.25 Uhr: Moto2, Qualifying 1
15.35 – 15.50 Uhr: Moto2, Qualifying 2

Startzeiten
16.25 Uhr: MotoE, Rennen 1 (6 Runden)
17.25 Uhr: Red Bull Rookies Cup, Rennen 1 (16 Runden)

Sonntag, 29. Mai
09.00 – 09.10 Uhr: Moto3, Warm-up
09.20 – 09.30 Uhr: Moto2, Warm-up
09.40 – 10.00 Uhr: MotoGP, Warm-up

Startzeiten
11.00 Uhr: Moto3, Rennen (20 Runden)
12.20 Uhr: Moto2, Rennen (21 Runden)
14.00 Uhr: MotoGP, Rennen (23 Runden)
15.30 Uhr: MotoE, Rennen 2 (6 Runden)
16.30 Uhr: Red Bull Rookies Cup, Rennen 2 (16 Runden)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT