Viele Stars beim «SIC Supermoto Day»

Von Markus Niegtsch
MotoGP
Valentino Rossi fährt gegen Max Biaggi Supermoto

Valentino Rossi fährt gegen Max Biaggi Supermoto

Die Stiftung «ONLUS Marco Simoncelli» und Federico Capogna haben den «SIC Supermoto Tag» ins Leben gerufen: Ein Wohltätigkeitsrennen, zu dem die Crème de la Crème der Zweiradbranche anreisen wird.

Bei der Gedenksveranstaltung für den verstorbenen MotoGP-Star Marco Simoncelli namens «SIC Supermoto Day» am ersten Adventwochenende auf der Supermoto-Strecke von Latina, zirka 50 Kilometer südlich von Rom, sind Shows und Action rund ums Motorrad geplant, an denen Super-SIC seine Freude gehabt hätte. Neben Freestyle- und Stuntshows gibt es Autogrammstunden mit diversen MotoGP- und Superbike-WM-Stars, diese werden ausserdem am All-Stars-Rennen teilnehmen.

Das Langstreckenrennen über 58 Runden bestreiten die All Stars in Zweiterteams, es wurde jeweils ein Supermoto-Spezialist mit einem Piloten von der Rundstrecke zusammen ins Team gesteckt. Valentino Rossi fährt mit Thierry van den Bosch, Max Biaggi mit Adrien Chareyre, Andrea Dovizioso mit Mauno Hermunen, Karel Abraham mit Boris Chambon, Andrea Iannone mit Andrea Occhini, um nur einige der Paare zu nennen.

Wir dürfen uns jetzt schon auf das allerletzte Rennen von Biaggi freuen, das er gegen seinen langjährigen MotoGP-Widersacher Valentino Rossi bestreiten wird. Die Fahrer verzichten auf ihre Gagen und sämtliche Erlöse der Veranstaltung gehen zu Gunsten der Marco Simoncelli Stiftung.

Starterliste Supermoto Latina, All Stars

1 Adrien Chareyre, Max Biaggi
2 Mauno Hermunen, Andrea Dovizioso
3 Thierry van den Bosch, Valentino Rossi
4 Ivan Lazzarini, Mattia Pasini
5 Christian Ravaglia, Michele Pirro
6 Massimo Beltrami, Davide Giugliano
7 Matt Winstanley, Ilario Dionisi
8 Davide Gozzini/Davide Monticelli, Simone Corsi
9 Cristian Lancellotti, Guido Meda
10 Sergio Colaci, Michel Fabrizio
11 Mattia Martella, Andrea Antonelli
12 noch offen
13 Elia Sammartin, Danilo Petrucci
14 DJ Ringo, Giulio Ravelli
15 Fabrizio Bartolini, Andrea Bartolini
16 Boris Chambon, Karel Abraham
17 Uros Nastran, Luca Scasa
18 Paolo Cianfrocca, Eddy La Marra
19 Andrea Occhini, Andrea Iannone
20 Massimiliano Verderosa, Vittorio Iannuzzo
21 Luca D Addato, Fabrizio Lai
22 Paolo Gaspardone, Alessandro Gramigni
23 Lorenzo Lampini, Ivan Clementi
24 Devon Vermeulen, Gianluca Nannelli
25 Teo Monticelli, Matteo Baiocco
26 Luca Cadalora/G. Rispoli, Raffaele De Rosa
27 Martina Beltrandi, Alessia Polita
28 Massimiliano Porfiri, Stefano Cruciani
29 Edgardo Borella, Riccardo Russo
30 Edoardo Gente, Lorenzo Promutico
31 Jacobo Di Fuccia, Federcio Fuligni
32 Alex Serafini, Lorenzo Savadori

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE