Tech3-Chef Poncharal: Interesse an Domi Aegerter?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Hervé Poncharal mit Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis

Hervé Poncharal mit Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis

Tech3-Yamaha-Teambesitzer Hervé Poncharal will Bradley Smith am Jahresende nach zwei Jahren austauschen. Jonas Folger steht auf der Liste,

Tech3-Yamaha-Teambesitzer Hervé Poncharal fährt nächstes Jahr sicher mit dem letztjährigen Moto2-Weltmeister Pol Espargaró weiter. Der Platz von Bradley Smith (vier Stürze in drei Tagen auf dem Sachsenring) wackelt, an die Stelle des 24-jährigen Engländers könnte ein Spitzenfahrer aus der Moto2-Klasse treten.

Poncharal erwähnte Namen wie Rabat und Folger, er hat aber noch weitere Talente im Visier.

Hervé, spätestens nach dem Sieg auf dem Sachsenring muss doch auch Dominique Aegerter auf deiner Liste stehen? Er ist WM-Vierter.

Ja, das ist wahr. Sein Manager hat mich besucht und hat mir seine Visitenkarte zugesteckt.

Du hast gesagt, Jonas Folger sei auf jeden Fall qualifiziert für den Aufstieg. Dominique Aegerter fährt schon die fünfte Moto2-Saison, er wird im September 24 Jahre alt. Kommt er auch in Frage?

Der Wert eines Fahrers berechnet sich nicht nach der Anzahl der Jahre, die er schon dabei ist. Ich weiss nicht. Domi Aegerter ist auf dem Sachsenring ein brillantes Rennen gefahren. Er ist ganz sicher ein sehr guter Fahrer. Ob er besser ist als Folger, kann ich nicht beurteilen.
Einen Vergleich kann man schwer anstellen. Aegerter hat viel mehr Erfahrung in der Moto2 und deshalb auch mehr Podestplätze als Folger...

Das bringt mich zu einer anderen Frage. Wenn sich Honda Jack Miller für das LCR-Team angelt, könnte doch Tech3-Yamaha den fahrerisch ebenbürtigen Moto3-Star Alex Rins engagieren, den WM-Zweiten von 2013. Ist das ein Thema?

So viel ich verstanden habe, will Alex Rins zuerst in der Moto2-WM fahren.
Jack Miller hat immer sein Verlangen ausgedrückt, möglichst bald in der MotoGP zu fahren. Er sagte mir: Wenn ich ein gutes MotoGP-Angebot bekommen, warum nicht. Warum soll ich mich dann in der Moto2 aufhalten?

Ausserdem hat Alex Rins einen Red Bull-Helmvertrag. Er darf also eventuell nächstes Jahr für keinen anderen Energy-Drink werben?

Wenn wir keinen von den jungen Fahrern nehmen können, die einen Red-Bull-Vertrag haben, können wir gleich zusperren. Dann können wir heimgehen.
Wenn wir mit Fahrern wie Folger, Rins, Viñales und Miller nicht verhandeln können, was bleibt uns dann noch? Dann bleiben wir lieber gleich daheim.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm