MotoGP

Jorge Lorenzo/Yamaha: «Ich bin so fit wie nie!»

Von - 28.01.2015 13:45

Am heutigen Mittwoch wurde in Madrid das Yamaha-Werksteam für 2015 präsentiert. Jorge Lorenzo sprach über seine Fehler 2014 und die Vorbereitung auf die neue Saison.

Jorge Lorenzo, MotoGP-Weltmeister 2010 und 2012 auf Yamaha, war im Frühjahr 2014 nicht fit genug. Zudem unterliefen ihm große Patzer wie der Sturz in Katar und der Frühstart in Austin. Bei den ersten fünf Rennen 2014 erreichte er nur einen Podestplatz (Platz 3 in Las Termas), dadurch enteilte Marc Márquez in der Weltmeisterschaft.

Doch in der zweiten Saisonhälfte holte Lorenzo die meisten Punkte. In den letzten acht Rennen erbeutete Lorenzo 146 Punkte, Rossi 138 und Márquez nur 112.

«Die Saison 2013 und die Operationen im Winter forderten viel Kraft. Vielleicht raubte mir das zu viel Energie. Zudem hätte ich die Vorbereitung im Winter besser planen müssen. Dabei sind mir vielleicht ein paar Fehler unterlaufen. Doch ich mache Fehler nie zweimal», betonte Jorge Lorenzo.

Im Hinblick auf die kommende Saison verspricht der Spanier: «2015 werde ich in viel besserer Form sein. Ich trainiere derzeit extrem hart. Gerade bin ich aus Andorra zurück, wo ich in den Bergen Ski fuhr. Ich fühle mich sehr gut. Seit meinem MotoGP-Aufstieg war ich noch nie so fit, bevor ich mich wieder auf mein Bike schwang. Ich bin perfekt auf den Test in Sepang vorbereitet.»

«In diesem Jahr war alles perfekt durchgeplant. Ich habe an all meinen Schwachpunkten gearbeitet.» Wie sehen Lorenzos Erwartungen für 2015 aus? «Die letzte Saison endete ziemlich gut. Ich sammelte die meisten Punkte in der zweiten Saisonhälfte. Aber ich belegte nur WM-Rang 3. Marc hatte eine sehr starke Saison. Ich muss 2015 so weitermachen wie am Ende von 2014, doch ich muss mehr gewinnen. Ich will um den WM-Titel kämpfen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jorge Lorenzo und Valentino Rossi im Design für 2015 © Dorna Jorge Lorenzo und Valentino Rossi im Design für 2015
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 22:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 23:00, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 23.10., 23:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 24.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 24.10., 00:00, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 24.10., 00:10, Motorvision TV
On Tour
Do. 24.10., 00:30, Eurosport 2
Motorsport: Blancpain GT World Challenge America
Do. 24.10., 01:10, DMAX
Asphalt-Cowboys
zum TV-Programm